Film

RDS richtet sich neu aus

Zeitgleich mit dem Umzug nach Unterschleißheim leitet RDS auch eine geschäftliche Neustrukturierung ein.

31.10.2000 00:00 • von Tim Pototzki
Die 1982 gegründete Firma RDS für Tonträger- und Videodistribution wurde 1998 vom jetzigen Alleingesellschafter Klaus Schoenes übernommen. Mit dem Umzug von München nach Unterschleißheim im Oktober 2000 fiel zugleich der Startschuss für die Neustrukturierung der Rainbow Distributions Services GmbH und damit für das Investment in neue Standards und Geschäftsbereiche speziell für die Home Entertainment-, Software- und Gamesbranche. Dabei kommen laut RDS BAAN IVC (Warenwirtschaft), PPS EDP-System Logisoft (Lagermanagement) und eine automatische barcodegesteuerte Verpackungsanlage mit SPS-System zum Einsatz. "Wir verstehen uns als ein auf die Medien-und Entertainmentindustrie spezialisiertes Logistiksystemhaus für innovative, flexible und kundenindividuelle logistische Komplettlösungen mit 20-jähriger Erfahrung", betont RDS-GF Klaus R. RDS decke mit ihrem Leistungsangebot jetzt die gesamte "Supply Chain" inklusive der IT-Unterstützung ab. "Damit bieten wir perfekte Steuerung und Kontrolle aller Waren-, Daten-, Finanzströme und Geschäftsprozesse unter einem Dach.'