TV

Drehstart für futuristische Thrillerserie "Concordia"

Während "Der Schwarm" auf die Zielgerade einbiegt, ist das nächste große Serienprojekt, das das ZDF mit weiteren Senderpartnern auf die Beine stellt, mit einigen maßgeblich an der Schätzing-Verfilmung Beteiligten bereits in Dreh gegangen. Zum Cast gehören u.a. Christiane Paul und Jonas Nay.

17.10.2022 10:27 • von Frank Heine
Steven Sowah, Christiane Paul, Ruth Bradley und Nanna Blondell (Bild: Fabio Lovino/Intaglio Films GmbH)

Unter der Regie von Barbara Eder haben die Dreharbeiten zu der in naher Zukunft spielenden Serie "Concordia" begonnen. Frank Doelger produziert die sechsteilige Serie mit Intaglio Films, einem Joint Venture von Beta Film und ZDF Studios. Doelger und Intaglia gehören auch zu den führenden Kräften hinter dem sich aktuell in Postproduktion befindlichen Mammutprojekt "Der Schwarm", bei dem Eder ebenfalls zum Regieteam zählte.

"Concordia" erzählt von der gleichnamigen Modellstadt, die durch ein lückenloses KI-Sicherheitssystem überwacht wird und größtmöglichen Schutz verspricht. Die gläserne Gesellschaft floriert sozial und wirtschaftlich - viele andere Städte, allen voran Chemnitz, wollen dem Modell nacheifern. Doch kurz vor dem zwanzigsten Jahrestag der Community droht ein mysteriöser Mordfall alles zu zerstören, was ihre Schöpfer erreicht haben.

Mike Walden und Nicholas Racz sind die Schöpfer diese Szenarios, Isla van Tricht ist die Dritte im Autorenbunde. Christiane Paul spielt in der Hauptrolle als Juliane, die Visionärin hinter der neuen Utopie, Steven Sowah ihren Sohn Noah, verantwortlich für die Ausweitung des Experiments. Jonas Nay spielt den Hauptgegner des Projekts. In weiteren Rollen wirken Ruth Bradley, Nanna Blondell, Kento Nakajima, Ahd Kamel, Hugo Becker und Joséphine Jobert mit.

Produziert wird die vorrangig in Englisch gedrehte Serie für das ZDF, France Télévisions, den arabischen Sender MBC und Hulu Japan. Frank Doelger übernimmt neben den Executive Producern Ute Leonhardt, Rafferty Thwaites, Jan Wünschmann und Robert Franke als Executive Producer und Showrunner die Leitung. Produzenten sind Tobias Gerginov, Jacob Glass und Sergio Ercolessi. Die Dreharbeiten finden in Rom, Norditalien und in Leipzig statt."

Concordia" wird von der Mitteldeutschen Medienförderung, der Sächsischen Staatskanzlei und dem Medienboard Berlin-Brandenburg gefördert und gemeinsam von ZDF Studios und Beta Film vertrieben.