Kino

Kinocharts Frankreich: "Avatar" schlägt Neuheiten - erneut

In den französischen Kinocharts gelang es dem Ausnahmeblockbuster "Avatar - Aufbruch nach Pandora" aus dem Jahr 2009 seinen Spitzenplatz aus der Vorwoche zu verteidigen.

04.10.2022 17:27 • von Heike Angermaier
"Avatar" verteidigte seinen Spitzenplatz (Bild: Disney)

In den französischen Kinocharts gelang es dem Ausnahmeblockbuster Avatar - Aufbruch nach Pandora" aus dem Jahr 2009 seinen Spitzenplatz aus der Vorwoche zu verteidigen. Mit über 200.000 Besuchern setzte er sich gegen den stärksten Neuling, die neue Nummer Eins aus den USA, Smile", durch. Der Horrorfilm kam in 303 Locations auf 183.289 Besucher und verwies den einheimischen Neuling Jumeaux mais pas trop" auf die drei. Für die Komödie, die in deutlich mehr Locations als das Führungsduo - in 529 - gezeigt wurde, lösten 166.420 Kinogänger Tickets.

Als drittbester Neuling landete Ruben Östlunds Palme-Gewinner Triangle of Sadness" auf Rang vier. In 343 Kinos verzeichnete er 135.219 Zuschauer. Der stärkste Neuling aus der Vorwoche, eine weitere einheimische Komödie, die trotz deutlich größerer Präsenz nicht an Avatar" vorbeigekommen war, Im Taxi mit Madeleine" (und trotz prominenter Besetzung mit u.a. Dany Boon), purzelte von Rang zwei auf fünf und verpasste eine sechsstellige Besucherzahl.

Neu in der Top Ten platzieren konnte sich außerdem das historische Actionepos The Woman King". Es übernahm Rang acht. Auf elf startete Maria träumt - Oder: Die Kunst des Neuanfangs" mit der prominenten %Karine Viard% als Titelheldin mit 56.405 Zuschauern aus 309 Kinos.

Ingesamt wurden knapp 1,4 Mio. Tickets für die Filme der Top 15 gelöst.

Die französische Top 15