Kino

Kinocharts Deutschland: Sensationelle Tiere

Unterstützt von perfektem Kinowetter in Deutschland hat "Die Schule der magischen Tiere 2" geliefert. Und wie. Bester Start eines deutschen Films in den Zwanzigerjahren, zehntbester Start eines Films seit Beginn der Pandemie.

03.10.2022 07:59 • von Thomas Schultze
Fabelhafter Hochstart: "Die Schule der magischen Tiere 2" (Bild: Leonine)

DER SPITZENREITER

Unterstützt von perfektem Kinowetter in Deutschland hat Die Schule der magischen Tiere 2" von Sven Unterwaldt geliefert. Und wie. Bester Start eines deutschen Films in den Zwanzigerjahren, siebtbester Start eines Films in diesem Jahr, zehntbester Start eines Films seit Beginn der Pandemie. In 741 Häusern kam die Fortsetzung des erfolgreichsten deutschen Kinofilms von 2021 an den ersten vier Tagen auf sensationelle 440.000 verkaufte Tickets und 3,25 Mio. Euro Umsatz. Und auch für den Verleih Leonine war es der beste Start bislang. Die Schule der magischen Tiere" war vor knapp einem Jahr während der Herbstferien mit 250.000 Besuchern gestartet und hatte es schließlich gesamt auf knapp 1,8 Mio. Zuschauer geschafft.

DIE WEITEREN TITEL DER TOP 5

Platz zwei holte sich gestern der Vorwochenspitzenreiter Ticket ins Paradies", der im Vergleich zum Vorwochenende zulegen konnte und auf 155.000 Zuschauer und 1,45 Mio. Euro Umsatz kam. Gesamt schlagen für die romantische Komödie mit George Clooney und Julia Roberts bereits 650.000 Besuche zu Buche. Avatar - Aufbruch nach Pandora" folgt mit knapp 110.000 Kinogängern und 1,3 Mio. Euro Einspiel. Platz vier geht an den neu gestarteten Horrorfilm Smile - Siehst Du es auch?", der 316 Kinos knapp 110.000 Menschen gruselte und auf diese Weise 1,0 Mio. Euro umsetzen konnte. Auf Platz fünf startet der neue Film von Michael Bully Herbig: Tausend Zeilen" mit Elyas M'Barek und Jonas Nay kam in 558 Kinos auf 75.000 Besucher und knapp 710.000 Euro Umsatz. Herbigs letzte Regiearbeit davor, Ballon", war vor fast exakt vier Jahren mit 105.000 Kinogängern gestartet.

DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

Auf Platz neun konnte Mittagsstunde" im Vergleich zum Startwochenende zulegen. Die Bestsellerverfilmung von Lars Jessen mit Charly Hübner kam auf ein zweites Wochenende mit 39.000 Ticketverkäufen und 360.000 Euro Umsatz. Guglhupfgeschwader" holte sich am neunten Wochenende Platz 14 mit 19.000 Besuchern und 17.000 Euro Kasse. Zwei Plätze dahinter landete Die Känguru-Verschwörung", der am sechsten Wochenende bei 18.000 Zuschauern und 150.000 Euro Umsatz landete. Die Top 20 komplettieren schließlich Bibi & Tina - Einfach anders" mit 11.000 Kinogängern und 80.000 Euro Boxoffice am elften Wochenende sowie Freibad" mit 9000 Ticketverkäufen und 75.000 Euro Umsatz am fünften Wochenende.

Gesamt kamen die Filme der Top 20 an diesem überaus erfreulichen Wochenende auf 1,3 Mio. Besucher und 11,0 Mio. Euro Umsatz.