Produktion

Staffelübergabe bei der nordmedia

Mit dem Ruhestand von Jochen Coldewey übernimmt seine bereits Anfang September ernannte Nachfolgerin Petra Schleuning zum 1. Oktober die Leitung der Abteilung Film- und Medienförderung bei der nordmedia.

30.09.2022 12:08 • von Marc Mensch
Petra Schleuning (Bild: nordmedia)

Nach über zwanzigjähriger Tätigkeit für die nordmedia geht Jochen Coldewey nun in den Ruhestand. Seine Nachfolgerin als Leiterin der Abteilung Film- und Medienförderung steht bereits seit 1. September fest, Petra Schleuning steigt innerhalb des Länderförderers auf.

Dazu erklärte Geschäftsführer Thomas Schäffer: "Petra Schleuning steht für die Kontinuität der erfolgreichen Film- und Medienförderung unter Jochen Coldewey, dem mein besonderer Dank für die vertrauensvolle, gut zwanzigjährige Zusammenarbeit gilt. Petra Schleuning kennt das Fördergeschäft der nordmedia von der Pike auf und hat u.a. als Verantwortliche für die Digitalisierung des Förderprozesses maßgebliche Impulse gesetzt."

Petra Schleuning stieß nach Abschluss des Magisters der Angewandten Kulturwissenschaften in Lüneburg bereits im August 2001 zur neu gegründeten nordmedia und war dort seitdem in verschiedenen Funktionen tätig - zuletzt als Förderreferentin für alle Förderstufen des Kino-Spielfilms und der Kinoförderung.

Die Personalie nahm die nordmedia zum Anlass, auch noch die bereits im Frühsommer erfolgte Zusammenführung der Prüftätigkeiten der Film- und Medienförderung mit deren Verwaltung zu adressieren: Kai Dräger übernahm in diesem Zuge zum 1. Juli 2022 die Leitung der Abteilung Verwaltung.