TV

"Souls" macht deutschen Fiction-November noch attraktiver

Im November kommen wirklich viele vielversprechende deutsche Serien- und Filmprojekte im TV oder bei den Streamern heraus. Jetzt gesellt sich auch die Sky-Serie "Souls" dazu, die bei Canneseries zwei Preise gewann.

29.09.2022 14:22 • von Michael Müller
Brigitte Hobmeier (l.) und Aaron Kissiov in "Souls" (Bild: GP / Sky Deutschland / Nik Konietzny)

Die Release Slate für hochspannende deutsche Fiction-Projekte im November wird immer voller. Nach "Ze Network" (RTL+), "So laut du kannst" (ZDF), "Safe" (ZDFneo), der zweiten Staffel von "Die Discounter" (Prime Video) und "1899" (Netflix) gesellt sich jetzt auch der zweifache Canneseries-Gewinner "Souls" von Geißendörfer Pictures und Showrunner Alex Eslam am 8. November hinzu.

Das achtteilige Mysterydrama um geheimnisvolle Vorgänge um einen 14-Jährigen, der einen schweren Autounfall überlebt und vielleicht ein wiedergeborener Pilot ist, ist nach seiner Premiere immer dienstags um 20.15 Uhr in Doppelfolgen auf Sky Atlantic zu sehen. Die ganze Staffel der prominent mit Brigitte Hobmeier, Julia Koschitz und Aleksandar Jovanovic besetzten Serie gibt es zu besagtem 8. November aber auch direkt auf Abruf beim Sky-Streamingdienst Wow und über Sky Q.

Am 7. Oktober ist "Souls" zudem schon als Deutschlandpremiere beim Seriencamp Festival zu sehen und wird ebenfalls am 21. Oktober beim Filmfest Cologne vorab gezeigt.