TV

Rodolphe Belmer wird neuer CEO der TF1 Group

Die sich gerade in Deutschland durch die gescheiterte Fusion mit RTLs M6 in den Schlagzeilen befindende TF1 Group bekommt im nächsten Jahr mit Rodolphe Belmer einen neuen CEO.

23.09.2022 11:51 • von Michael Müller
Der baldige neue Chef von der TF1 Group: Rodolphe Belmer (Bild: Iannis Giakoumopoulos/Rea)

Der CEO der TF1 Group, Gilles Pélisson, wird im Vorstandstreffen am 27. Oktober Rodolphe Belmer als seinen Nachfolger vorschlagen. Belmer war bis Juli noch CEO von Atos und davor sechs Jahre lang CEO von Eutelsat Communications. Aber er machte sich auch einen Namen in leitender Position bei der Canal+ Group.

Die TF1 Group ist in Deutschland vor allem gerade deshalb in den Schlagzeilen, weil die zu hohen Hürden der französischen Kartellbehörde eine Fusion mit der M6 Group von Bertelsmann und der RTL Group verhinderten. TF1 ist einer der großen privatwirtschaftlichen Player in Frankreich auf dem Bewegtbildmarkt mit Produktionsfirmen, Sendern und Streaming-Angeboten. Das Medienunternehmen hat rund 3.700 Mitarbeitende und generierte im Jahr 2020 einen Umsatz von rund zwei Milliarden Euro.

Am 27. Oktober wird Pélisson übergangsweise Vorstandsvorsitzender bis 13. Februar, wo dann Belmer zum Vorstandsvorsitzenden und CEO der TF1 Group gewählt wird. So lautet der Plan. Pélisson wird dann beim Dachunternehmen Bouygues auf den Posten des Senior Vice President mit dem Themengebieten Medien und Entwicklung aufrücken.