TV

Seven.One Entertainment bringt britische Quizshow "The 1% Club" nach Deutschland

Seven.One Entertainment hat sich deutschen Rechte an der Quizshow "The 1% Club", die das Unternehmen als das erfolgreichste britische Quiz der vergangenen zehn Jahre bezeichnet, gesichert.

19.08.2022 12:20 • von Jochen Müller
Das BBC-Quiz "The 1% Club" bekommt einen deutschen Ableger (Bild: BBC)

Nachdem die britische Quizshow "The 1% Club" bereits nach Frankreich und Israel sowie in die Niederlande und die USA lizenziert wurde, hat sich Seven One Entertainment jetzt die deutschen Rechte an der Show gesichert. Wie das Unternehmen heute mitteilt, erzielt die Show in der Primetime durchschnittlich einen Zielgruppenmarktanteil von 30 Prozent.

Hannes Hiller, in seiner Funktion als SVP Content Development Entwicklungschef für Sat1 und ProSieben, sagt über das Format, dessen deutsche Version von BBC Studios Germany produziert wird: "Mit 'The 1% Club' ist den Kolleg:innen in Großbritannnien ein echter Hit gelungen. Mit den ersten acht Folgen avancierte diese fesselnde Show zum erfolgreichsten britischen Quiz seit 10 Jahren. 'The 1% Club' ist perfekte Familienunterhaltung. Es wird nicht Wissen abgefragt - es geht um logisches Denken. Deswegen haben 15- und 55-Jährige dieselben Chancen - im TV-Studio als auch zu Hause vor dem Bildschirm."

"The 1% Club" startet mit 100 Kandidaten. Sie bekommen Fragen gestellt, deren Schwierigkeitsgrad vorher in repräsentativen Umfragen festgelegt wird. Je weniger richtige Antworten es dabei gibt, desto höher ist der Schwierigkeitsgrad für die Kandidaten. Wer zum Schluss eine Frage beantworten kann, die zuvor nur ein Prozent der Befragten beantwortet hatte, kommt in den 1%-Club und hat die Chance auf bis zu 100.000 Euro.

Bei welchem Sender der ProSiebenSat1-Gruppe die deutsche Version von "The 1% Club" ausgestrahlt wird, ist noch nicht bekannt.