Festival

"Don't Worry Darling" eröffnet Fantasy Filmfest

Olivia Wildes zweite Regiearbeit, die in Venedig ihre Weltpremiere gefeiert hatte, eröffnet das 36. Fantasy Filmfest, das ab 7. September in sieben deutschen Städten stattfindet.

15.08.2022 12:20 • von Jochen Müller
Eröffnungsfilm des Fantasy Filmfest: "Don't Worry Darling" (Bild: Warner)

Das 36. Fantasy Filmfest wird am mit Olivia Wildes zweiter Regiearbeit Don't Worry Darling" eröffnet. Das teilt das Fantasy Filmfest heute mit.

"Dont' Worry Darling" hatte im Rahmen der Mostra in Venedig seine Weltpremiere gefeiert und wird am 22. September von Warner in die deutschen Kinos gebracht.

"Don't Worry Darling" spielt in den 1950er Jahren in der Stadt Victory, die eine Firma mitten in der Wüste für ihre Mitarbeiter an dem geheimen Victor-Projekt und deren Familien erschaffen hat. Dort wohnen auch Alice (Florence Pugh) und Jack (Harry Styles). Die Tage dort verlaufen alle nach dem gleichen Muster: während die Männer tagsüber an der "Entwicklung progressiver Materialien", so die Pressemitteilung, arbeiten, genießen die Frauen den Luxus, den ihnen das Unternehmen bietet, und der keine Wünsche offen lässt - vorausgesetzt, die Frauen bleiben diskret und ordnen sich den Zielen des Unternehmens bedingungslos unter.

Doch eines Tages kommen Alice Zweifel an alledem, was hier vorgeht; immer mehr spürt sie etwas Bedrohliches hinter der konstruierten Fassade der Stadt. Doch ist sie schon bereit, das alles aufzugeben?

Die Termine des Fantasy Filmfest:

Berlin (Kino in der Kulturbrauerei): 7. September

München (City Kino): 7. September

Hamburg (Savoy): 14. September

Köln (Residenz Astor Film Lounge): 14. September

Stuttgart (EM Innenstadtkinos): 14. September

Frankfurt (Harmonie): 21. September

Nürnberg (Cinecittá): 21. September