Kino

Kinocharts Frankreich: "Bullet Train" startet auf Eins

"Bullet Train" reichten 334.897 Zuschauer, um neu die Spitze der französischen Kinocharts zu erobern. "Minions 2" nahm auf Rang drei gesamt die Drei-Mio.-Besucher-Marke am schwächsten Wochenende seit Wochen.

09.08.2022 15:42 • von Heike Angermaier
"Bullet Train" fährt auf die Eins (Bild: Sony)

Bullet Train" reichten 334.897 Zuschauer, um mit klarem Vorsprung neu die Spitze der französischen Kinocharts zu erobern. Vorwochenspitzenreiter Thor: Love and Thunder" schrieb auf zwei 190.678 Zuschauer, war vor vier Wochenenden aber mit starken 820.000 gestartet. Die Top drei komplettierte die Nummer eins von vor fünf Wochenenden, Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss", die mit über einer Mio. Zuschauern gestartet war und nun mit seinen 187.171 Zuschauern gesamt die Drei-Mio.-Besucher-Marke nahm. Für den Neuling aus der Vorwoche, DC League of Super-Pets", schlagen 171.805 gelöste Tickets zu Buche. Dahinter meldete sich Chartsoldie und -Goldie Top Gun Maverick", der mit 117.226 Zuschauern und einem kleinem Minus von 14 Prozent im Vergleich zur Vorwoche gesamt der Sechs-Mio.-Besucher-Marke immer näher kommt.

Ducobu Président!" verpasste knapp ein sechsstelliges Ergebnis und steht als aktuell erfolgreichste französische Produktion auf Rang sechs vor vier weiteren französischen Titeln, u.a. vor dem Neustart "L 'année du requin". Die an der Küste spielende Krimikomödie mit Marina Fois und Kad Merad landete mit 58.266 Zuschauern auf acht. Dahinter schrieb die Komödie "Joyeuse retraite 2" mit 43 Prozent ein recht dickes Minus. Nur der Neuling aus der Vorwoche, jetzt auf 15 platziert, "Sundown - Geheimnisse in Acapulco", schrieb ein dickeres unter den Titeln der Top 15, die an diesem Wochenende insgesamt auf 1,45 Mio. gelöste Tickets kamen.