Produktion

Andy Serkis kommt ins Wachsfigurenkabinett

Andy Serkis wird bei einer Serie über Marie Tussaud, Gründerin des weltberühmten Wachsfigurenkabinetts Madame Tussauds, als Regisseur und Showrunner fungieren.

08.08.2022 08:43 • von Jochen Müller
Andy Serkis (Bild: Imago/Matrix)

Andy Serkis wird bei "Madame!", einer Serie über die Gründerin des weltberühmten Wachsfigurenkabinetts Madame Tussauds, Marie Tussaud, als Regisseur und Showrunner fungieren. Wie das US-Branchenblat "Variety" berichtet, hat Newen Connect, der Distributionsarm der zur TF1-Gruppe gehörenden Newen Studios, jetzt mit der von Serkis und Jonathan Cavendish gegründeten Imaginarium Productions einen Vertrag zur gemeinsamen Entwicklung und Distribution der von Serkis erdachten Serie abgeschlossen.

Über die Titelheldin der Serie, die 1761 in Paris geborene Marie Tussaud, die Anfang des 19. Jahrhunderts nach England übergesiedelt war, sagt Serkis: "Marie wusste eines ganz genau: wenn Du Deine eigene Lebensgeschichte erzählen willst, muss das unterhaltsam sein, auch wenn man es ein wenig aufhübschen muss und - was immer auch passiert - man die langweiligen Stellen rausschneiden muss."

Laut Rodolphe Buet, CEO von Newen Connect, beschreibe die Serie "eine visionäre Heldin, die die Konventionen des 18. Jahrhunderts auf den Kopf gestellt hat und deren Weg als starke, unabhängige Frau, die es geschafft hat, sich ein Imperium aufzubauen, noch heute nachhallt."

Weitere Details zur Serie sind nicht bekannt.