TV

Serienkrimi "Höllgrund" startet im September in der ARD-Mediathek

Die Studio Zentral Produktion "Höllgrund", die in Krimiform die Figur der Landärzte bitterböse dekonstruieren will, hat einen ARD-Mediathekenstart und bereits die linearen SWR-Termine bekommen.

05.08.2022 11:57 • von Michael Müller
Die SWR-Serie "Höllgrund" will alles ein bisschen anders erzählen (Bild: SWR/Studio Zentral/Maria Wiesler)

Unter den September-Highlights der ARD-Mediathek befindet sich auch die neue achtteilige SWR-Krimiserie "Höllgrund" mit Lou Strenger und August Wittgenstein in den Hauptrollen. Genau startet das Format ab 16. September zum Streamen. Die linearen Ausstrahlungstermine der Studio-Zentral-Produktion sind am 31. Oktober und 1. November jeweils um 20.15 Uhr im SWR-Fernsehen.

Zur Handlung: In einem beschaulichen Dorf im Schwarzwald kommt es zu mysteriösen Todesfällen. Die alleinstehende Dorfpolizistin Tanja (Lou Strenger) ahnt als Einzige, dass sich hinter den Vorfällen ein dunkles Geheimnis aus der Vergangenheit verbirgt. Gegen den Widerstand der anderen Dorfbewohner macht sich die sture Tanja alleine auf die Suche und findet heraus, dass ausgerechnet der junge charmante Landarzt Fabian (August Wittgenstein) in die rätselhafte Mordserie verstrickt ist.

"Landärzte sind immer die Helden. Außer in Höllgrund: Im Gewand eines spannungsgeladenen Thrillers voller Rätsel entlarvt 'Höllgrund' auf lustvolle Art die allseits bekannten Klischees deutscher Serien-Landärzte. Eine bitterböse Dekonstruktion unserer strahlendsten TV-Helden", beschreibt die ARD den Kniff des Formats. Zum Ensemble gehören außerdem u. a. Alissa Atanassova, Nicki von Tempelhoff, Ulrike C Tscharre, Andreas Anke und Heiner Lauterbach.

Die Drehbücher zu "Höllgrund" stammen von Marc O Seng und Maike Rasch, Producer ist Hannes Höhn, die Bildgestaltung verantworten Carol Burandt von Kameke und Karl Kürten, Schnitt Renata Salazar Ivancan, Produktionsleitung Vanessa Eggers und Hartmut Damberg. Die Redaktion liegt bei Katharina Dufner. "Höllgrund" ist eine Produktion der Studio Zentral im Auftrag des SWR.