Kino

Kinocharts Großbritannien: "Super-Pets" neu auf der Eins

Am Wochenende, an dem das bisherige Boxoffice des Jahres in Großbritannien und Irland insgesamt das Niveau des Gesamtjahres 2021 übertroffen hat, hat Neustart "DC League of Super-Pets" Platz eins der Kinocharts übernommen.

02.08.2022 14:42 • von Jochen Müller
Die neue Nummer eins der britischen Kinocharts: "DC League of Super-Pets" (Bild: Warner)

Als erfolgreichster Neustart des Wochenendes, an dem das bisherige Jahreseinspiel in den Kinos in Großbritannien und Irland das des kompletten Jahres 2021 überflügelt hat, hat DC League of Super-Pets" mit einem Einspiel von umgerechnet etwas mehr als 3,21 Mio. Euro Platz eins der Kinocharts übernommen. Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss" (2,31 Mio. Euro; gesamt: 38,89 Mio. Euro) konnte Platz zwei halten. Auf Platz drei folgt Vorwochenspitzenreiter Thor: Love and Thunder" (2,25 Mio. Euro; gesamt: 36,46 Mio. Euro).

Komplettiert wird die Top fünf der britischen Kinocharts durch "Elvis" (1,28 Mio. Euro; gesamt: 24,31 Mio. Euro) und Top Gun Maverick" (1,15 Mio. Euro; gesamt: 89,49 Mio. Euro).

DIE WEITEREN NEUSTARTS IN DER TOP 25 DER BRITISCHEN KINOCHARTS

Mohit Suris Ek Villain Returns" belegte an seinem Startwochenende mit 153.000 Euro Platz zwölf. Auf den Plätzen 14 bis 17 landeten die Neustarts "Joyride" (71.449 Euro), Fire of Love" (71.424 Euro), "Hit the Road" (knapp 65.000 Euro) und "Chhalla Mud Ke Nahi Aaya" (57.800 Euro). Der japanische Trickfilm The Deer King" startete mit knapp 30.500 Euro auf Platz 21 der britischen Kinocharts, der indische Actioner VR (Vikrant Rona)" landete bei seinem Start mit einem Einspiel von 17.500 Euro auf Platz 23.

Die Top 15 der britischen Kinocharts