Kino

"Minions" weltweit über 600-Mio.-Dollar-Marke

Als erfolgreichster Film des Wochenendes außerhalb Nordamerikas hat "Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss" am vergangenen Wochenende weltweit die Einspielmarke von 600 Mio. Dollar genommen.

25.07.2022 10:21 • von Jochen Müller
"Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss" hat weltweit schon mehr als 600 Mio. Dollar eingespielt (Bild: Universal)

Mit einem Einspiel von 42,1 Mio. Dollar war die Nummer eins der deutschen Kinocharts, Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss", auch insgesamt außerhalb Nordamerikas der erfolgreichste Film des vergangenen Wochenendes. Insgesamt stehen außerhalb Nordamerikas 342,4 Mio. Dollar zu Buche; weltweit wurde mit 640 Mio. Dollar souverän die 600-Mio.-Dollar-Marke geknackt.

Mit 598,2 Mio. Dollar noch knapp unter dieser Marke liegt Thor: Love and Thunder", der mit 31,8 Mio. Dollar zweierfolgreichste Film des Wochenendes außerhalb Nordamerikas. In der Ukraine startete "Thor: Love and Thunder" am vergangenen Wochenende auf der Eins, in Frankreich, Italien, Australien und Indonesien konnte er die Spitzenposition halten.

Top Gun Maverick" hat in 65 Märkten außerhalb der USA an seinem 9. Wochenende nur rund 19 Prozent eingebüßt - in Hongkong (plus 29 Prozent), Großbritannien (plus 24 Prozent) und den Niederlanden (plus 14 Prozent) - und 16,4 Mio. Dollar eingespielt. Weltweit steht das späte Sequel aktuell bei 1,282 Mrd. Dollar und damit auf Platz 17 der ewigen Bestenliste; zu Platz 15 ("Star Wars: Episode VIII: Die letzten Jedi"; 1,332 Mrd. Dollar) fehlen aktuell noch rund 50 Mio. Dollar.

Bei weltweit 920,6 Mio. Dollar steht aktuell Jurassic World: Ein neues Zeitalter"; das bedeutet Platz 64 im All-Time-Ranking. Zu Platz 50 ("The Dark Knight; 1,006 Mrd. Dollar) fehlen "Jurassic World: Ein neues Zeitalter", der am 29. Juli in Japan startet, also noch gut 80 Mio. Dollar.