Kino

Marvel-Fahrplan enthüllt

Für Shows wie diese campieren Fans tagelang vor dem Convention Center in San Diego: Marvel-Boss Kevin Feige stellte gemeinsam mit zahlreichen Kreativen die MCU-Pläne bis 2025 vor - und kündigte unter anderem gleich zwei neue "Avengers"-Filme an.

25.07.2022 09:45 • von Marc Mensch
Während aktuell Thor: Love and Thunder in den Kinos läuft, hat Marvel-Mastermind Kevin Feige gerade die nächsten Phasen skizziert (Bild: Walt Disney)

Im Marvel-Universum nähert sich die nächste Zäsur: Denn der Start von Ant-Man and the Wasp: Quantumania" im Februar 2023 soll nun bereits den Auftakt zur Phase 5 des MCU markieren, wie Marvel-Boss Kevin Feige auf der San Diego Comic-Con (SDCC) verriet. Obwohl Phase 4 auf der Leinwand also bereits mit Black Panther: Wakanda Forever" endet, hatte sie dank der dazugehörigen Disney+-Serien insgesamt mehr Laufzeit auf die Waage gebracht, als die vorherigen drei Phasen zusammengenommen.

Schon diese Fülle an Material hatte es nicht immer ganz einfach gemacht, sich einen konkreten Reim auf die Richtung zu machen, in die es unter dem Strich gehen sollte. Manche Projekte waren zwar außergewöhnlich eng miteinander verknüpft: So schlugen Spider-Man: No Way Home", "WandaVision" und Doctor Strange in the Multiverse of Madness" nicht nur die Brücke zwischen Serie und Kinofilmen, sondern auch zwischen zwei Studios. Doch mehr als einmal waren die sogenannten "Stinger" (Szenen in und nach dem Abspann) gefragt, um Verknüpfungen herzustellen. Kein Wunder: Laut Feige ging es in Phase 4 primär um die Einführung neuer Charaktere; sie bereitete den Boden für den überspannenden Story-Bogen der "Multiverse Saga", der sich über die Phasen 4, 5 und 6 erstreckt.

Kommerziell drückte zudem die Pandemie dem MCU zuletzt ihren Stempel auf: Nachdem Phase 3 ganze sechs Boxoffice-Milliardäre hervorgebracht hatte (darunter mit Avengers: Endgame" einen nahezu dreifachen), mussten sich Black Widow", Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings" und Eternals" mit Ergebnissen von jeweils um die 400 Mio. Dollar bescheiden, bevor es mit "Spider-Man: No Way Home" und "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" wieder (massiv) aufwärts ging.

Wie es weitergeht, skizzierte Marvel-Chef Kevin Feige nun mit Unterstützung etlicher Kreativer in der legendären "Hall H" der SDCC. Wobei Marvel/Disney es genauso hielt, wie andere große Player: Einige Trailer wurden parallel zur SDCC auch offiziell online veröffentlicht, so findet man im Netz seither unter anderem neue Ausblicke auf Marvel-Projekte wie "Black Panther: Wakanda Forever" sowie die Disney+-Projekt "She-Hulk" oder "I Am Groot" ebenso wie auf die DC-Filme Shazam! 2" und Black Adam" oder andere Highlights wie Dungeons & Dragons" oder John Wick: Kapitel 4" (und natürlich Streaming-Projekte wie "Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht"). Andere Clips (etwa zu "Ant-Man and the Wasp: Quantumania" oder "Guardians of the Galaxy Vol 3") blieben zunächst einmal SDCC-exklusiv.

Die größte Ankündigung: Phase 6 startet als Höhepunkt der "Multiverse Saga" schon im Herbst 2024 - und beinhaltet gleich zwei "Avengers"-Titel, die noch 2025 in die Kinos kommen sollen. Höhepunkt ist "Avengers: Secret Wars", ein Event, über das Anthony Russo bereits 2020 sagte, es würde (ausgehend von den Vorlagen), "der größte Film werden, den man sich ausmalen könne". Die Russo-Brüder, auf deren Konto Avengers: Infinity War" und "Avengers: Endgame" gingen, sollen bei den kommenden "Avengers"-Filmen zwar nicht im Regiestuhl sitzen. Man wolle aber auch künftig zusammenarbeiten, hieß es dazu von Feige.

Weitere wichtige Informationen: "Captain America: New World Order" folgt als Kinofilm auf die Serie The Falcon and the Winter Soldier". Und mit "Thunderbolts", der die Phase 5 beschließt, erhält das MCU seine eigene Variante einer Suicide Squad". "Guardians of the Galaxy Vol. 3" wiederum beschließt als Teil der Phase 5 den Storybogen für die Titelhelden. "Das ist das Ende dieser Geschichte. Es tut mir leid, aber manche Geschichten haben einfach ein Ende - das bedeutet aber nicht, dass jeder stirbt", so Regisseur James Gunn in San Diego.

Kommende Kinofilme des MCU:

Wo noch keine deutschen Starttermine seitens Disney bestätigt wurden, ist das US-Startdatum genannt.

PHASE 5

"Ant-Man and the Wasp: Quantumania" (15.02.2023)

"Guardians of the Galaxy, Vol. 3" (03.05.2023)

The Marvels" (26.07.2023)

"Blade" (USA: 03.11.2023)

"Untitled Marvel" (USA: 16.02.2024)

"Captain America: New World Order" (USA: 03.05.2024)

"Thunderbolts" (USA: 26.07.2024)

PHASE 6

"Fantastic Four" (USA: 08.11.2024)

"Untitled Marvel" (USA: 14.02.2025)

"Avengers: The Kang Dynasty" (USA: 02.05.2025)

"Untitled Marvel" (USA: 25.07.2025)

"Avengers: Secret Wars" (USA: 07.11.2025)

Vorgestellt wurden natürlich auch zahlreiche Serien für Disney+. So zählen zur Phase 5 auch die Serien "Secret Invasion", "Echo", die zweite Staffel von Loki", "Ironheart", "Agatha: Coven of Chaos" und "Daredevil: Born Again".