Kino

Kinocharts Großbritannien: "Thor" weiter vorn

An einem Wochenende ohne Neustarts in der Top fünf konnte "Thor: Love and Thunder" Platz eins der britischen Kinocharts verteidigen.

19.07.2022 13:27 • von Jochen Müller
Weiter vorn in den britischen Kinocharts: "Thor: Love and Thunder" (Bild: Disney)

Mit einem Einspiel von umgerechnet rund 4,8 Mio. Euro konnte Thor: Love and Thunder" Platz eins der britischen Kinocharts verteidigen und schraubte sein Gesamteinspiel nach seinem zweiten Wochenende auf 24,7 Mio. Euro.

Die Plätze zwei bis fünf der britischen Kinocharts blieben mit Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss" (WE: 3,09 Mio. Euro; gesamt: 26,84 Mio. Euro), "Elvis" (WE: 1,16 Mio. Euro; gesamt: 18,82 Mio. Euro), Top Gun Maverick" (WE: 952.000 Euro; gesamt: 84,97 Mio. Euro) und Jurassic World: Ein neues Zeitalter" (WE: 451.000 Euro; gesamt: 38,22 Mio. Euro) im Vergleich zur Vorwoche ebenfalls unverändert.

Auf der Sechs folgt mit Morgan Matthews' Familiendrama The Railway Children Return" (431.000 Euro) der erfolgreichste Neustart des Wochenendes.

DIE WEITEREN NEUSTARTS IN DEN TOP 25 DER BRITISCHEN KINOCHARTS

Der indische Actioner "The Warriorr" belegte bei seinem Start in Großbritannien mit einem Einspiel von 30.000 Euro Platz zwölf. Auf der 16 startete Fernando León de Aranoas schwarze Komödie Der perfekte Chef" (22.000 Euro), Platz 18 belegte Barney Douglas' Tennis-Dokumentarfilm "McEnroe" (12.000 Euro) an seinem Startwochenende. Auf den Plätzen 23 bis 25 starteten Jonas Carpignanos Chiara" (7.900 Euro), Jass Grewals "Bajre Di Sitta" (7.700 Euro) und Gabin Rivoires Dokumentarfilm "Laurent Garnier: Off the Record" (7.600 Euro).

Die Top 15 der britischen Kinocharts