Kino

Kinocharts Österreich: Gelb regiert

Auch in Österreich setzte sich "Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss" durch und feierte seinen Einstand auf Platz eins der Charts. Wie in Deutschland blieben die Zahlen allerdings deutlich hinter denen des ersten Films von 2015 zurück.

05.07.2022 16:38 • von Barbara Schuster
"Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss" wird auch in Österreich gern gesehen (Bild: Universal)

Auch in Österreich setzte sich Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss" durch und feierte mit 516.090 Euro am Startwochenende seinen Einstand auf Platz eins der Charts (inkl Previews: 609.417). Wie in Deutschland ist der erste Minions"-Film im Jahr 2015 wesentlich besser gestartet - nämlich mit 906.63 Euro (inkl. Previews: 1,2 Mio. Euro).

Die Top 3 der Vorwoche wurde einfach um je einen Platz nach hinten geschoben: Top Gun Maverick" spielte auf Platz zwei 203.671 Euro ein (gesamt: 4,5 Mio. Euro), Jurassic World: Ein neues Zeitalter" folgt auf der Drei mit 165.048 Euro (gesamt: 2,2 Mio. Euro) und "Elvis" auf Rang vier mit 83.404 Euro (gesamt: 318.131 Euro). Der erste Neustart folgt erst auf Platz 11, nämlich die herrliche Satire Der beste Film aller Zeiten" (9136 Euro; inkl. Previews: 10.200 Euro).

Die Top Ten der österreichischen Kinocharts.