Kino

Studiocanal schafft neue Reihe für französische Kinofilme

Mit "Cinèma, Mon Amour" hat Studiocanal ein neues Label ins Leben gerufen, unter dem man bis Ende des Jahres vier besondere französische Highlights auf die deutschen Kinoleinwände bringt. Mit an Bord sind auch diverse Kooperationspartner.

04.07.2022 16:09 • von Marc Mensch
"Warten auf Bojangles" ist der erste Titel der neuen Reihe "Cinèma, Mon Amour" (Bild: Studiocanal)

Mit der Weltbestselleradaption Warten auf Bojangles" (4. August); dem neuesten Film von Cédric Klapisch, Das Leben ein Tanz" (8. September); Weinprobe für Anfänger" (29. September), dem jüngsten Werk von Erfolgsregisseur Ivan Calbérac (Frühstück bei Monsieur Henri") und "Tenor" (3. November), der die Reise eines talentierten Underdogs von der Straße auf die ganz große Pariser Opernbühne skizziert, hat Studiocanal in den kommenden Monaten vier besondere französische Kinohighlights im Programm - die man im Rahmen einer neu entworfenen Reihe vermarkten wird.

"Cinèma, Mon Amour" heißt das gemeinsame Label, das ab dem Sommer für die schönsten französischen Filme stehen soll und das Basis einer breit angelegten Marketingkampagne ist, die auf Unterstützung diverser Kooperationspartner wie Galerie Lafayette, Institut Français, Explore France oder Unifrance zählen kann. Für die Bewerbung der Reihe durch und vor allem in den Kinos stellt Studiocanal umfangreiche Materialien zur Verfügung.