Produktion

EMG Germany unter neuer Führung

René Steinbusch, bislang COO von EMG Germany GmbH (vormals nobeo GmbH), hat die Position des CEO beim TV-Dienstleister übernommen. Er folgt damit auf Stefan Hoff, der sich nach 14 Jahren als Geschäftsführer neuen Aufgaben widmet.

04.07.2022 12:07 • von Marc Mensch
René Steinbusch (Bild: EMG Germany Gmbh)

Die EMG Germany GmbH hat ihre Geschäftsführung neu aufgestellt: Wie der TV-Dienstleister mitteilte, übernimmt der bisherige COO René Steinbusch ab sofort die Tätigkeit des CEO EMG Germany. Er folgt damit auf den bisherigen Geschäftsführer Stefan Hoff, der nach 14 Jahren von dieser Position zurücktritt.

Mit der Berufung von Steinbusch legt die international tätige EMG-Gruppe, die in acht europäischen Ländern sowie in den USA und Australien mit Niederlassungen vertreten ist, die Verantwortung für ihre Engagement auf dem deutschen Markt in vertraute Hände. Steinbusch wirkte seit 2009 (damals noch unter der Firmierung nobeo GmbH, die Anfang Oktober 2021 zu EMG Germany GmbH geändert wurde) als Leiter Organisation und Personal, sowie als Prokurist und Mitglied des Führungsteams im Unternehmen. In den vergangenen sechs Jahren leitete er als COO zudem die Bereiche HR und Commercial. Zu seinem künftigen Fokus in der Rolle des CEO zählt u.a. die Entwicklung neuer Wachstumsstrategien, für die er fortan eng mit Shaun Gregory, CEO der gesamten EMG Gruppe, zusammenarbeiten wird.

"Nachdem die Verschmelzung der nobeo GmbH zur EMG vollständig abgeschlossen ist, ist nun der ideale Zeitpunkt gekommen, um ein neues Kapitel der EMG Germany auf dem hiesigen Markt, als auch im europäischen wie weltweiten Verbund der EMG Gruppe, aufzuschlagen. Ich danke Shaun Gregory und dem Global Leadership Team für das Vertrauen in meine Person und freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit", so René Steinbusch.

Shaun Gregory ergänzt: "Die EMG Germany ist ein bedeutender Teil der EMG-Gruppe und ein Markt, in dem wir über unser Studio-basiertes Kerngeschäft hinaus enormes Potenzial sehen. Wir prüfen eine Reihe neuer Möglichkeiten, und ich bin überzeugt, dass diese Pläne unter der Führung von René Steinbusch mit großem Erfolg umgesetzt werden. Mein besonderer Dank gilt an dieser Stelle aber auch Stefan Hoff, der unser deutsches Unternehmen seit 2008 souverän durch viele Veränderungen und Herausforderungen geführt hat. Für seine zukünftigen Pläne und Unternehmungen wünschen wir alle ihm nur das Beste."

Stefan Hoff verlässt das Unternehmen, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Er erklärt: "Die Zusammenführung aller zur EMG Gruppe gehörenden Unternehmen unter einer Marke wurde nun final umgesetzt. Daran habe ich als Mitglied des EMG Group Leadership Teams mit viel Freude und Engagement gearbeitet. Auch die nobeo GmbH wurde erfolgreich als EMG Germany GmbH auf dem Markt etabliert. Für mich ist dies ein guter Moment, die Verantwortung nun mit einem guten Gefühl an meinen langjährigen Kollegen René Steinbusch zu übergeben und neue, spannende Wege zu gehen."

Wie der VTFF auf Anfrage erklärte, wird die Rolle von Stefan Hoff als dessen Vorstandsvorsitzender von seiner neuen beruflichen Orientierung nicht berührt sein, er wird dem Verband weiter in dieser Position vorstehen.