Kino

"Minions", "Maverick" und "Jurassic World" mit Top-Zahlen am weltweiten BO

"Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss" spielte am Wochenende außerhalb der USA 93,7 Mio. Dollar ein und nahm damit auf Anhieb die 200-Mio.-Dollar-Hürde am weltweiten Boxoffice. Auch "Top Gun: Maverick" und "Jurassic World: Ein neues Zeitalter" erreichten neue Meilensteine.

04.07.2022 07:46 • von Barbara Schuster
"Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss" beherrscht das weltweite Boxoffice (Bild: Universal)

Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss" spielte am Wochenende außerhalb der USA 93,7 Mio. Dollar ein und nahm damit auf Anhieb die 200-Mio.-Dollar-Hürde am weltweiten Boxoffice. Nachdem der Animationshit bereits eine Woche früher in Australien gestartet wurde, kamen nun 60 weitere Märkte hinzu. In vier Märkten erreichte "Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss" sogar den stärksten Start eines Animationsfilms aller Zeiten, nämlich in Argentinien, Saudi-Arabien, Israel und Venezuela. Die fünf Märkte, in denen der Film am besten aus den Startlöchern kam, waren UK (12,9 Mio. Dollar), Mexico (12,4 Mio. Dollar), Deutschland (4,8 Mio. Dollar), Spanien (3,6 Mio. Dollar) und Indonesien (3,4 Mio. Dollar).

Die Starts in Frankreich, Italien, Korea und Japan stehen noch aus.

Top Gun: Maverick" flog am vergangenen Wochenende über die Schallmauer von 1,1 Mrd. Dollar am weltweiten Boxoffice; und Jurassic World: Ein neues Zeitalter" marschierte über die 800-Mio.-Dollar-Marke - der erst vierte Hollywood-Titel, dem das seit Pandemiestart gelungen ist.