Festival

Musicalverfilmung "Matilda" eröffnet BFI London Film Festival

Die Weltpremiere der auf dem gleichnamigen Roman von Roald Dahl basierenden Musicalverfilmung "Matilda" eröffnet am 5. Oktober das BFI London Film Festival.

30.06.2022 14:33 • von Jochen Müller
Die Verfilmung des Musicals "Matilda" eröffnet am 5. Oktober das BFI London Film Festival (Bild: Netflix)

Das BFI London Film Festival (5. bis 16. Oktober) wird mit der Weltpremiere von Matthew Warchus' Musicalverfilmung "Matilda" eröffnet. Das gaben die Veranstalter bekannt.

Zentrale Figur in der Verfilmung des auf dem gleichnamigen Roman von Roald Dahl basierenden Musicals ist Matilda (Alisha Weir), ein neugieriges Mädchen mit einem scharfen Verstand und einer lebhaften Fantasie. Während ihre Eltern, gespielt von Stephen Graham und Andrea Riseborough, den ganzen Tag bei Trash TV auf der Couch sitzen und sich über Maschen Gedanken machen, wie sie zu Geld kommen können, versinkt Matilda in ihren Büchern. Ihre Lehrerin Miss Honey (Lashana Lynch) inspiriert Matilda eines Tages dazu, eigene Geschichten zu schreiben.

Weitere Rollen in "Matilda", der Anfang Dezember in Großbritannien und Irland in die Kinos kommen und im Rest der Welt bei Netflix starten wird, haben u.a. Emma Thompson und Sinhu Vee übernommen.

"Wie so viele Menschen, die das Glück hatten, es zu sehen, bin ich ein Fan des Bühnenmusicals mit den ansteckend brillanten Liedern von Tim Minchin, die einem Klassiker der Kinderliteratur neue Tiefe verleihen. Zusammen mit Drehbuchautor %Dennis Kelly% hat Matthew Warchus klug und voller Elan und Geschmack seine eigene Adatption für die Leinwand entwickelt. (...) Es ist uns eine Freude, an unserem Eröffnungsabend Gastgeber der Weltpremiere dieses außergewöhnlichen Musicals für alle Altersstufen zu sein und es dem britischen Publikum zusammen mit Sony Pictures zu präsentieren", erklärt Festivalleiterin Tricia Turtle.

Regisseur Matthew Warchus betont: "Welch eine Freude, dieses großartige Filmfestival mit Singen, Tanzen, grünen Haaren und Schokoladenkuchen zu eröffnen. Es ist wirklich eine Ehre, diese erfreuliche und ermächtigende Geschichte eines kleinen Mädchens mit Mut und Leidenschaft auf so einem prestigeträchtigen Event zu teilen."

Das Programm des BFI London Film Festival wird am 1.September bekannt gegeben.