Kino

Kinocharts Großbritannien: Elvis holt die Dinos von der Spitze

Baz Luhrmanns Elvis-Biopic hat an seinem Startwochenende Platz eins der britischen Kinocharts übernommen.

28.06.2022 13:04 • von Jochen Müller
Die neue Nummer eins in den britischen Kinocharts: "Elvis" (Bild: Warner)

Mit einem Einspiel von umgerechnet etwas mehr als vier Mio. Euro hat Baz Luhrmanns Biopic "Elvis" am an seinem Startwochenende Platz eins der britischen Kinocharts belegt. Vorwochenspitzenreiter Jurassic World: Ein neues Zeitalter" belegte mit 3,41 Mio. Euro (gesamt: 27,11 Mio. Euro) Platz zwei, gefolgt von Top Gun Maverick" (WE: 3,37 Mio. Euro; gesamt: 63 Mio. Euro).

Komplettiert wird die Top fünf der britischen Kinocharts von dem Pixar-Abenteuer Lightyear" (WE: 2,29 Mio. Euro; gesamt: 6,9 Mio. Euro) und Scott Derricksons neu gestartetem The Black Phone - Sprich nie mit Fremden" (1,38 Mio. Euro), der als letzter Film noch ein siebenstelliges Einspiel erzielte.

Auf der Sechs rangiert mit der Bollywood-Komödie Jugjugg Jeeyo" (163.000 Euro) ein weiterer Neustart.

DIE WEITEREN NEUSTARTS IN DER TOP 25 DER BRITISCHEN KINOCHARTS

"Sher Bhagga", eine weitere Bollywood-Komödie, belegte an ihrem Startwochenende in den britischen Kinocharts mit einem Einspiel von 28.000 Euro Platz 13. Die Plätze 15 und 17 gingen an zwei Filmklassiker, die in einer 4K-restaurierten Fassung wieder in die britischen Kinos kamen: Wim Wenders' Der Himmel über Berlin" (knapp 20.000 Euro) und Rambo" (knapp 12.000 Euro). Emmanuel Courcols Ein Triumph" belegte an seinem Startwochenende in Großbritannien mit einem Einspiel von gut 5.200 Euro Platz 23.

Die Top 15 der britischen Kinocharts