TV

Mercedes gibt Gas bei Entertainment-Ausbau

Die Mercedes-Benz Group AG hat eine Partnerschaft mit dem Tech-Unternehmen ZYNC geschlossen, um ein digitales Entertainment-Angebot in seinen Fahrzeugen zu ermöglichen.

27.06.2022 13:54 • von Jörg Rumbucher
Für In-Car-Entertainment kooperiert Mercedes mit Zync (Bild: Mercdes Benz Group AG/22C0217_001)

Seit Jahren arbeiten auch Automobilhersteller daran, in Fahrzeugen eine besseres, bzw. überhaupt ein Streaming-Angebot bereit zu stellen. Das Stichwort dafür lautet In-Car-Entertainment. Dafür hat die Mercedes-Benz Group AG jetzt eine Partnerschaft mit dem kalifornischen Technologieunternehmen ZYNC vereinbart. Das Unternehmen soll für Mercedes-Benz laut Mitteilung "die weltweit erste Integration seiner Premium-Plattform für digitales Entertainment in Fahrzeugen bereitstellen". ZYNC werde eine breite Palette an eigenen sowie Drittanbieter-Inhalten auf der Plattform bündeln und die Schnittstelle zwischen Content-Partnern und der vorhandenen, kompatiblen Mercedes-Benz Hardware bilden. Ziel sei es, Mercedes-Kunden ein digitales Unterhaltungserlebnis zu bieten.

Auf diese Weise werden Kunden Zugang "zu einer Vielzahl renommierter globaler und lokaler Streaming-Dienste erhalten". Die erste Integration von ZYNC wird für Ende 2022 im EQS und der S-Klasse in Europa angestrebt.

Angekündigt werden Video-Streaming, On-Demand-Inhalte, interaktive Erlebnisse, lokale Videoprogramme, Sport, Nachrichten und Spiele, die über eine einzige Benutzeroberfläche abgerufen werden können. Mehr als 30 Streaming-Dienste von globalen und lokalen Partnern sollen bereits zur Verfügung stehen.

Um ZYNC nutzen zu können, ist ein aktiver Mercedes-Benz me Account mit MBUX Entertainment-Paket Voraussetzung. Die meisten Kanäle seien bereits inkludiert und benötigen kein zusätzliches Abonnement.