Kino

Kinocharts USA: Shake, Rattle & Roll

In den USA ist Elvis Presley auch im Jahr 2022 immer noch der King: Baz Luhrmanns "Elvis" liefert sich trotz einer Laufzeit von 160 Minuten einen heißen Kampf mit "Top Gun Maverick" um den ersten Platz der US-Kinocharts - mit einem Einspiel, das die Erwartungen übertrifft.

26.06.2022 17:29 • von Thomas Schultze
45 Jahre nach seinem Tod wieder die Nummer eins: "Elvis" (Bild: Warner Bros.)

In den USA ist Elvis Presley auch im Jahr 2022 immer noch der King: Baz Luhrmanns "Elvis" liefert sich trotz einer Laufzeit von 160 Minuten einen heißen Kampf mit "Top Gun Maverick" um den ersten Platz der US-Kinocharts zu belegen - mit einem Einspiel, das die Erwartungen übertrifft: 30,5 Mio. Dollar setzt das 85 Mio. teure Biopic mit Austin Butler am ersten Wochenende in 3906 Kinos um. Eine stolze Leistung für einen Film, der tendenziell ein älteres Publikum anspricht, eine Zielgruppe, die sich zuletzt noch schwertat, den Weg zurück ins Kino zu finden. Der Film, den Warner Bros. auf der CinemaCon launchte und der seine Weltpremiere im Mai beim Festival de Cannes feierte, profitiert wohl auch von guter Mundpropaganda: Das Publikum ist angetan von dem stilisierten Spektakel, das mehr Hommage als Nacherzählung eines Lebens ist.

Sensationell stark hält sich "Top Gun Maverick" auch am fünften Wochenende : Nach ebenfalls wohl 30,5 Mio. Dollar Einspiel am Wochenende hat der erfolgreichste Film in der mehr als 40 Jahre umfassenden Karriere von Tom Cruise, der auch eine Bestmarke für Produzent Jerry Bruckheimer ist, die Halbe-Millarde-Dollar-Hürde genommen: Gesamt schlagen für den erfolgreichsten Film des laufenden Kinojahres 522 Mio. Dollar Umsatz zu Buche. Auf Platz drei holte sich Jurassic World: Ein neues Zeitalter" 26,4 Mio. Dollar Einspiel und passierte gesamt die 300-Mio.-Dollar-Marke: Aktuell hat der Abschluss der Jurassic World"-Trilogie 302,7 Mio. Dollar umgesetzt.

Auf Platz vier startet der jüngste Horrorfilm aus dem Hause Blumhouse: "The Black Phone" von Scott Derrickson, der wie "Top Gun Maverick" erstmals einem Publikum auf der CinemaCon gezeigt wurde, setzte in 3150 Kinos sehr gute 23,3 Mio. Dollar um. Die Top fünf beschließt Lightyear" mit 19 Mio. Dollar am zweiten Wochenende - ein Minus von 64 Prozent. Gesamt hat der Film aus dem Hause Pixar nunmehr 90,1 Mio. Dollar umgesetzt.