TV

Disney+ ergänzt Programm-Slate für 2022/23

Der Streamingdienst hat am Donnerstag seine Film-, Serien- und Doku-Slate für die kommenden zwölf Monate etwa um den Thriller "The Patient" mit Steve Carell oder "Fleischman Is in Trouble" mit Jesse Eisenberg ergänzt.

23.06.2022 16:10 • von Michael Müller
Joey King in "The Princess" (Bild: 20th Century Studios)

Disney+ hat weitere Titel bestätigt, die in Deutschland 2022 und 2023 exklusiv Premiere auf dem Streamingdienst feiern werden. Darunter befindet sich der Psycho-Thriller "The Patient" mit Steve Carell und Domhnall Gleeson, "Fleishman Is in Trouble" mit Jesse Eisenberg, Lizzy Caplan, Claire Danes und Adam Brody in den Hauptrollen und "Welcome to Chippendales (OT)" mit Kumail Nanjiani.

Die Doku-Serie "Welcome to Wrexham" von Rob McElhenney und Ryan Reynolds wird im Laufe des Jahres auf Disney+ verfügbar sein. Weitere neue Serien, die in den nächsten zwölf Monaten erstmalig auf dem Streamingdienst zu sehen sein werden, beinhalten "Mike" von den Filmemachern hinter I, Tonya" sowie die bereits in der Vergangenheit angekündigten Titel "The Old Man" mit Jeff Bridges, John Lithgow, Amy Brenneman und Alina Shawkat in den Hauptrollen sowie "Ohne Limits mit Chris Hemsworth".

Daneben werden in den nächsten zwölf Monaten noch neue Originals aus Europa ihr Debüt feiern - darunter "Wedding Season (OT)", "Extraordinary (OT)" und die Doku-Serie "Save Our Squad (OT)". Dazu gibt es bald zweiten Staffeln von "American Horror Stories" und "Reservation Dogs" sowie die dritte Staffel von Solar Opposites".

Spannende, brandneue Filme, die noch dieses Jahr auf Disney+ zu sehen sein werden, beinhalten "The Princess" mit Joey King in der Hauptrolle ab dem 22. Juli, "Prey" - ein brandneuer Teil der "Predator"-Reihe - ab dem 5. August, und "Not Okay" sowie "Rosaline (OT)" mit Kaitlyn Dever im Laufe des Jahres.