TV

Einschaltquoten: Knapp sieben Mio. Zuschauer am "Tatort"

Mit knapp sieben Mio. Zuschauern war der "Tatort: Schattenleben" das meist gesehene Programm des gestrigen Tages. Am Samstag hatte die RTL-Übertragung des Nations-League-Spiels zwischen Ungarn und Deutschland zumindest in der zweiten Halbzeit über der Sieben-Mio.-Zuschauer-Marke gelegen.

13.06.2022 08:55 • von Jochen Müller
Wotan Wilke Mehring (li.) und Jonathan Kwesi Atkins im "Tatort: Schattenleben" (Bild: NDR/O-Young Kwon)

Mia Spenglers von Wüste Medien produzierter ARD-Tatort: Schattenleben" war gestern mit 6,91 Mio. Zuschauern (MA: 26,7 Prozent) das meist gesehene Programm des Tages. Im ZDF waren zur gleichen Zeit 5,42 Mio. Zuschauer (MA: 24,2 Prozent) mit dem Traumschiff" auf die Reise nach Hawaii gegangen.

Bei den 14- bis 49-Jährigen kam der "Tatort" auf einen Marktanteil von 23 Prozent, für "Das Traumschiff" entschieden sich 7,9 Prozent aus dieser Zielgruppe. Beliebtestes privates Programm bei den 14- bis 49-Jährigen war gestern der Actioner Angel Has Fallen", der RTL einen Marktanteil von 13,3 Prozent einbrachte. Da konnte ProSieben trotz der Superheldenpower von Black Panther" (8,7 Prozent) nicht mithalten. Für Honig im Kopf" bei Sat1 stand gestern ein 14/49-Marktanteil von 6,8 Prozent zu Buche, Kabel eins kam mit der Reportagereihe "Die Lieblingsmarken der Deutschen" auf 6,5 Prozent. Für ein Promi-Special der Vox-Doku-Soap "Hot oder Schrott - Die Allestester" hatten sich gestern 5,9 Prozent der 14- bis 49-Jährigen entschieden.

Der Samstagabend hatte beim TV-Publikum ganz im Zeichen des Nations-League-Spiels zwischen Ungarn und Deutschland gelegen. Dessen Übertragung kam bei RTL in der ersten Halbzeit auf 5,75 Mio. Zuschauer (MA: 27,3 Prozent), in der zweiten Halbzeit waren es 7,41 Mio. Zuschauer (MA: 34,4 Prozent) gewesen - die Marktanteile bei den 14- bis 49-Jährigen hatten bei 32,6 bzw. 37,7 Prozent gelegen. Die Wiederholung des ZDF-Samstagskrimis Ostfriesengrab" war auf 3,04 Mio. Zuschauer (MA: 14,9 Prozent) gekommen - ein Minus von gut 2,8 Mio. Zuschauern und fünfeinhalb Prozentpunkten im Vergleich zur Erstausstrahlung im Februar 2020. Die Wiederholung des Dramas Ein Wochenende im August" hatte im Ersten 1,69 Mio. Zuschauer (MA: 8,3 Prozent) verzeichnet, das entspricht rund der Hälfte der Reichweite der Erstausstrahlung im August 2019.

Am Freitagabend war der ZDF-Krimiklassiker "Ein Fall für zwei" (4,66 Mio. Zuschauer / MA: 21,2 Prozent) das meist gesehene Programm gewesen; die ARD-Komödie Meine Mutter traut sich was" war auf 2,78 Mio. Zuschauer (MA: 12,7 Prozent) gekommen. Klare Nummer eins bei den 14- bis 49-Jährigen in der Freitagsprimetime war "Die ultimative Chart Show - 50 Jahre Ballermann - Die erfolgreichsten Hits" (12,7 Prozent) bei RTL gewesen.