Kino

Kinocharts USA: In a "Strange"-Land

Die US-Kinos dürfen sich weiter über starke Zahlen für "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" freuen, während "Downton Abbey II - Eine neue Ära" als Neustart die besten Zahlen für einen Film von Focus Features seit Beginn der Pandemie verzeichnet.

23.05.2022 06:33 • von Thomas Schultze
Weiter schreibt "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" beachtliche Zahlen (Bild: Disney)

Die US-Kinos dürfen sich weiter über starke Zahlen für Doctor Strange in the Multiverse of Madness" freuen. Am dritten Wochenende holte sich der erfolgreichste Film des laufenden Kinojahres weitere 31,6 Mio. Dollar und schraubte sein Gesamteinspiel damit auf durchaus überzeugende 342 Mio. Dollar. Dahinter verzeichnete Downton Abbey II: Eine neue Ära" als Neustart die besten Zahlen für einen Film von Focus Features seit Beginn der Pandemie. In 3820 Kinos kam der zweite Kinofilm nach Motiven der gleichnamigen Fernsehserie auf 16,0 Mio. Dollar. Es ist also doch noch möglich, das ältere Publikum für Kino zu begeistern, auch bei wieder steigenden Coronazahlen in den USA. Es sollte aber auch angemerkt werden, dass der erste Teil, der für die Hälfte des Budgets der Fortsetzung entstanden war, mit 31 Mio. Dollar ins Rennen gegangen war.

Die Gangster Gang" landete auf Platz drei mit 6,1 Mio. Dollar am fünften Wochenende und einem Gesamteinspiel von nunmehr 74,3 Mio. Dollar. Dahinter hielt sich Sonic the Hedgehog 2" mit 4,0 Mio. Dollar an Wochenende sieben. Gesamt hat der Hit von Paramount bereits 181 Mio. Dollar eingespielt. Die Top fünf wird beschlossen von Neustart Men". Der ungewöhnliche Schocker von Alex Garland spielte 3,3 Mio. Dollar in 2212 Kinos ein.

Und unbedingt noch erwähnenswert: Mit einem Einspiel von 52,3 Mio. Dollar ist Everything Everywhere All At once" nunmehr der erfolgreichste Film in der Verleihgeschichte von A24.