Festival

Zurich Film Festival mit neuem Talentförderprogramm

Das Zurich Film Festival lanciert ein neues Talentförderprogramm: Acht junge Branchenmitglieder erhalten beim "ZFF Summit Climber" die Chance, von führenden Playern aus Hollywood zu lernen.

20.05.2022 09:15 • von Barbara Schuster
CAA-Co-CEO Roeg Sutherland (l.), der frisch gebackene Oscarpreisträger Patrick Wachsberger (Produzent von "CODA") und Wild-Bunch-Boss Vincent Maraval beim Zurich Summit (Bild: Josef Brunner for ZFF)

Das Zurich Film Festival lanciert ein neues Talentförderprogramm: Acht junge Branchenmitglieder erhalten beim "ZFF Summit Climber" die Chance, von führenden Playern aus Hollywood zu lernen. Das Programm wird gemeinsam mit dem International Screen Institute organisiert. Als Lehrende fungieren u.a. Alana Mayo, Präsidentin von Orion Pictures, Tom Quinn, CEO von NEON und Roeg Sutherland, Co-CEO von CAA Media Finance. Themen sind die erfolgreiche Filmfinanzierung, -produktion und -verleih.

Der dreitägige "ZFF Summit Climber" wird im Rahmen des Zurich Summit vom 23. bis 26. September 2022 zum ersten Mal durchgeführt. Bewerbungen werden ab sofort entgegengenommen.

Ziel des neuen Talentförderprogramms ist es, den Rahmen der Konferenz und des Festivals zu nutzen, um auserwählten Teilnehmerinnen und Teilnehmern Wissen zu transatlantischen Wirtschafts- und Finanzierungsstrukturen zu vermitteln. Zusätzlich bietet das Programm den Teilnehmenden die einmalige Möglichkeit, ihr nordamerikanisches und europäisches Filmnetzwerk zu erweitern.

"Das ZFF ist seit seiner Gründung dem Nachwuchs verpflichtet. Ob ZFF Academy oder ZFF für Kinder: Stets geht es darum, Menschen für den Film und seine Entstehung zu begeistern. Mit dem neuen Programm 'ZFF Summit Climber' weiten wir unser Engagement für den Nachwuchs im Business-Bereich aus. Denn ein hervorragender Film braucht, heute mehr denn je, auch ein hervorragendes Marketing, damit er sein Publikum findet", erklärt Christian Jungen, Artistic Director Zurich Film Festival und fügt an: "Im Rahmen unseres neuen Förderprogramms können die jungen Teilnehmer in diesem Bereich von den Besten in Hollywood lernen."

Reta Guetg, Head of Industry beim ZFF, ergänzt: "Das Programm schließt eine Lücke für den Nachwuchs im Bereich Distribution und Finanzierung. Im Sinne unserer Festivalstrategie setzten wir auch hier auf den Boutique-Gedanken und auf unsere exzellenten Beziehungen zum Nordamerikanischen Filmmarkt."

"Wir freuen uns, mit dem ZFF bei diesem Programm zusammenzuarbeiten, mit dem Ziel das Wissen in den Bereichen Finanzierung und Vertrieb zu erweitern. Wir suchen Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die eine Karriere in den Bereichen Vertrieb und Akquisition anstreben", führen die International Screen Institute Head of Studies Julia Short und Course Director Beatrice Neumann aus.

Internationale Junior Executives, welche mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Vertrieb und Akquisition vorweisen, können sich noch bis zum 15. August per Online-Formular bewerben. Das ZFF und das Screen Institute freuen sich über Bewerbungen aus allen Alterskategorien. Eine interne Jury selektioniert die acht Teilnehmenden.

Infos sind hier zu finden.