Produktion

Binoche und Magimel kochen "Pot au Feu"

Juliette Binoche und Benoit Magimel spielen Hauptrollen in Tran Anh Hungs historischem und kulinarischen Beziehungsdrama "The Pot au Feu", das beim Marché angeboten wird und von Weltkino erworben wurde.

18.05.2022 15:47 • von Heike Angermaier
Juliette Binoche spielt eine Hauptrolle in "The Pot au Feu" (Bild: Kurt Krieger)

Juliette Binoche und Benoit Magimel spielen Hauptrollen in Tran Anh Hungs historischem und kulinarischen Beziehungsdrama "The Pot au Feu", das beim Marché du Film in Cannes angeboten wird und von Weltkino erworben wurde. Tran Anh Hung, der für Der Duft der grünen Papaya" und Cyclo" ausgezeichnet wurde, erzählt darin nach einem Drehbuch, das er mit dem Autor der Romanvorlage, Marcel Rouff, schrieb, von einer Köchin, die im Frankreich von 1885 bereits seit 20 Jahren für einen Mann arbeitet, der sich über die Jahre in sie verliebt hat und nun versucht, sie mit seiner eigenen Kochkunst zu erobern. Der mit 14 Michelin-Sternen ausgezeichnete Pierre Gagnaire agiert als Berater der Produktion von Olivier Delbosc und seiner Curiosa Film, die mit Stars at Noon" im Wettbewerb des laufenden Festival de Cannes ist.

Gaumont plant, den Film nächstes Jahr in Frankreich in die Kinos zu bringen und hat ihn laut "Variety" u.a. auch nach Italien an Lucky Red, nach Spanien an A Contracorriente, nach Kanada an Mongrel und nach Japan an Gaga verkauft.

Das Drama ist ein weiterer neuer Titel für Weltkino, die heute bereits vier neue Filme aus dem Programm für 2022 und 2023 angekündigt haben, u.a. "Stars at Noon".

Die beiden Stars des französischen Kinos Binoche und Magimel, die eine gemeinsame Tochter haben, standen zuvor in Diane Kurys' Les Enfants du Siecle" gemeinsam vor der Kamera.