Produktion

Loach dreht "Old Oak"

Der mittlerweile 85-jährige britische Filmemacher Ken Loach, der sich dem Gesellschaftsdrama verschrieben hat, hat mit dem Dreh von "Old Oak" begonnen.

18.05.2022 08:23 • von Heike Angermaier
Ken Loach dreht "Old Oak" (Bild: Kurt Krieger)

Der mittlerweile 85-jährige britische Filmemacher Ken Loach, der sich dem Gesellschaftsdrama verschrieben hat, hat mit dem Dreh von "Old Oak" begonnen. Im titelgebenden Pub in einer heruntergekommenen Minenstadt lernen sich ein älterer, einheimischer Mann und eine junge Frau, die aus Syrien flüchtete, kennen.

Das humanistische Drama schrieb Loachs regelmäßiger Mistreiter Paul Laverty. Dave Turner, der in Loachs letztem Film Sorry We Missed You" spielte, und Newcomerin Ebla Mari übernehmen die Hauptrollen. Rebecca O'Brien produziert mit Sixteen Films, sie hatte u.a. auch Loaches und Lavertys mit der Goldenen Palme und dem BAFTA Award gewürdigten Ich, Daniel Blake" gestemmt. StudioCanal UK und Why Not Productions aus Paris sowie die Firma der belgischen Filmemacherbrüder Dardenne, Les Films du Fleuve, sind Produktionspartner. Als Weltvertrieb agiert Wild Bunch. BFI, National Lottery und BBC Film unterstützen. Gedreht wird in Nordostengland.

Der Film soll nächstes Jahr in die Kinos kommen.