TV

Einschaltquoten: ZDF-Montagskrimi und "Die Höhle der Löwen" vorn

Der ZDF-Montagskrimi"Der Kommissar und die Eifersucht" war gestern das meist gesehene Programm des Tages, die Vox-Gründershow "Die Höhle der Löwen" das beliebteste bei den 14- bis 49-Jährigen.

17.05.2022 09:11 • von Jochen Müller
Tagessieger bei den Einschaltquoten am Montag: der ZDF-Krimi "Der Kommissar und die Eifersucht" (Bild: ZDF)

Mit 5,36 Mio. Zuschauern (MA: 19,5 Prozent) war der von der good friends Filmproduktion produzierte ZDF-Krimi Der Kommissar und die Eifersucht" gestern das meist gesehene Programm des Tages. Im Ersten sahen nach der "Tagesschau" (5,27 Mio. Zuschauer / MA: 20,4 Prozent) 2,45 Mio. Zuschauer (MA: 8,9 Prozent) die Dokumentation "Gestatten - Familie Erdmännchen". Den Polittalk "Hart aber fair" sahen im Anschluss daran 2,12 Mio. Zuschauer (MA: acht Prozent).

Nummer eins in der Primetime war auch gestern die Vox-Gründershow "Die Höhle der Löwen", die mit 15,6 Prozent rund einen Prozentpunkt über ihrem Vorwochenwert lag. Gut einen Prozentpunkt im Vergleich zur Vorwoche büßte hingegen das RTL-Format "Bauer sucht Frau International" ein. Hervorragende neun Prozent in dieser Zielgruppe standen gestern für die Dokumentation "Gestatten - Familie Erdmännchen" im Ersten zu Buche, die damit bei den 14- bis 49-Jährigen beliebter war als der ZDF-Krimi "Der Kommissar und die Eifersucht" (sieben Prozent).

Auf 6,6 und 6,7 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen kamen gestern die RTLZWEI-Doku-Soaps "Die Geissens" und "Davina & Shania - We Love Monaco". Einen 14/49-Marktanteil von 5,8 Prozent verzeichnete eine Folge der Krankenhausserie "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte" bei ProSieben, der Actioner Zwei stahlharte Profis" brachte Kabel eins 4,8 Prozent ein.