Kino

Kinocharts Deutschland: Multiversum mit Bogey

In Deutschland funktionieren die großen Marken: Nach "Phantastische Tierwesen" holt nun auch das Marvel Cinematic Universe das Publikum zurück in die Kinos: "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" startet doppelt so gut wie der Originalfilm von 2016 und holt sich sofort einen Bogey!

09.05.2022 07:47 • von Thomas Schultze
Boxoffice-Erfolg mit Zen: "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" (Bild: Disney)

DER SPITZENREITER

In Deutschland funktionieren die großen Marken: Nach "Phantastische Tierwesen" holt nun auch das Marvel Cinematic Universe das Publikum zurück in die Kinos: Doctor Strange in the Multiverse of Madness" startet doppelt so gut wie der Originalfilm von 2016, der inklusive Previewzahlen mit 400.000 Besuchern angelaufen war und dann gesamt auf 1,5 Mio. Zuschauer kam. Zu den 160.000 verkauften Tickets und 1,7 Mio. Euro Kasse am offiziellen Starttag am Mittwoch kamen am direkten Wochenende weitere 640.000 Besuche und 7,0 Mio. Euro Umsatz in 632 gemeldeten Kinos dazu, womit die Gesamtzahl aktuell bereits bei 800.000 Zuschauern und 8,7 Mio. Euro Boxoffice liegt. Mit einem Schnitt von etwas mehr als 1000 Besuchern pro Startkopie holt sich der Film als zweiter Start in diesem Jahr und vierter Film seit Beginn der Pandemie einen Schnitt-Bogey. Nach Umsatz ist es der beste Start eines Films in diesem Jahr und der drittbeste Start seit Beginn Pandemie, hinter Keine Zeit zu sterben" und Spider-Man: No Way Home"; nach Besucherzahlen ist es der zweitbeste Start 2022 und der viertbeste Start in Coronazeiten. Nach Umsatz ist es der insgesamt drittbeste Start eines Films aus dem MCU; nach Besuchern Platz vier.

DIE WEITEREN FILME DER TOP FÜNF

Auf Platz zwei hielt sich Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse", der an seinem fünften Wochenendes 115.000 Tickets verkaufte und 1,1 Mio. Euro einspielte. Gesamt schlagen nunmehr 2,5 Mio. Zuschauer für den Topstart des Kinojahres zu Buche. The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt" folgt mit knapp 70.000 Zuschauern und 620.000 Euro Einspiel an Wochenende drei. Downton Abbey II: Eine neue Ära" kam am zweiten Wochenende auf knapp 50.000 Besucher und 485.000 Euro Umsatz. "MET Opera: Turandot (Puccini)(2022)(Live)" setzte sich mit 360.000 Euro Einspiel bei 12.000 verkauften Tickets in 189 Kinos auf Platz fünf.

DIE WEITEREN NEUSTARTS DER TOP 20

Auf Platz sechs startet der seit 2020 mehrfach verschobene Die Biene Maja - Das geheime Königreich" eher verhalten mit knapp 40.000 kleinen Filmfans und 275.000 Euro Umsatz in 587 Kinos. Auf Platz 17 findet sich die eindringliche Doku Navalny", die es in 88 Kinos auf 3000 Besucher und 27.000 Euro Einspiel geschafft hat.

DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

Platz neun ging an Eingeschlossene Gesellschaft" von Sönke Wortmann, der am vierten Wochenende 20.000 Tickets verkaufen konnte und 180.000 Euro einspielte. Auf Rang elf folgt Rabiye Kurnaz gegen George W Bush" von Regisseur Andreas Dresen, dem am zweiten Wochenende 15.500 Besuche und 140.000 Euro Umsatz beschieden waren. Wolke unterm Dach" von Alain Gsponer sichert sich Rang 16 mit 3300 Kinogängern und 28.600 Euro Einspiel; zwei Ränge dahinter landet am 14. Wochenende Wunderschön" mit 2700 Zuschauern und 24.000 Euro Boxoffice. Und Die Häschenschule - Der große Eierklau" ist gut für Platz 19 mit 22.300 Euro Kasse bei 3300 verkauften Tickets am achten Wochenende.

Gesamt ging es für das Boxoffice der Top 20 wieder auf siebenstellige Besucherzahlen: 1,1 Mio. Tickets wurden abgesetzt; 11,3 Mio. Euro wurden eingespielt.