Kino

Kinocharts USA: Doktorspiel

Nachdem gerade erst auf der CinemaCon das Hohelied auf die Unvergänglichkeit der exklusiven Auswertung im Kino gesungen wurde, liefert Disney sogleich das erwartete Ausrufezeichen hintendrein: "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" startet in den nordamerikanischen Kinos mit dem besten Start der Pandemie-Ära und dem elftbesten Kinostart überhaupt.

08.05.2022 18:00 • von Thomas Schultze
Der Doktor hat Sprechstunde: "Doctor 2" stellt Boxoffice-Rekorde auf (Bild: Disney)

Nachdem gerade erst auf der CinemaCon das Hohelied auf die Unvergänglichkeit der exklusiven Auswertung im Kino gesungen wurde, liefert Disney sogleich das erwartete Ausrufezeichen hintendrein: Doctor Strange in the Multiverse of Madness" startet in den nordamerikanischen Kinos mit dem besten Start der Pandemie-Ära und dem elftbesten Kinostart überhaupt. In 4534 Kinos holte der zweite Standalone-Film mit der von Benedict Cumberbatch gespielten Figur, der inhaltlich direkt an Spider-Man: No Way Home", aber noch mehr an der Disney+-Serie WandaVision" andockt, rund 187 Mio. Dollar -knapp vor Avengers: Age of Ultron" und "Der König der Löwen", sowie Black Panther", der mit 202 Mio. Dollar gestartet war. Unter den elf am US-Boxoffice erfolgreichsten Filmstarts aller Zeiten befinden sich nunmehr sieben Marvel-Filme. Zudem ist "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" gleich am ersten Wochenende fast so erfolgreich wie sein Vorgänger während der kompletten Auswertung: Doctor Strange" kam 2016 auf knapp 235 Mio. Dollar Umsatz.

Dahinter hielt sich Die Gangster Gang" als Film für ein noch jüngeres Publikum ausgezeichnet mit 10,0 Mio. Dollar Einspiel - gesamt hat der Hit aus dem Hause DreamWorks Animation 57,5 Mio. Dollar auf der Habenseite. "Sonic the Hedgehog 2" hat nach 6,2 Mio. Dollar am fünften Wochenende ein Gesamtergebnis von 169,9 Mio. Dollar vorzuweisen. Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse" holt sich am vierten Wochenende 4,0 Mio. Dollar. Das Gesamtergebnis bleibt mit 86,0 Mio. Dollar Umsatz eine Enttäuschung. Everything Everywhere All At Once" setzt seinen Erfolgslauf auch am siebten Wochenende fort: Nach 3,3 Mio. Dollar von Freitag bis Sonntag schlagen für den aktuell vierterfolgreichsten Film in der Geschichte von A24 nunmehr 41,6 Mio. Dollar zu Buche.