Kino

Kinocharts Deutschland: Etwas Großes kündigt sich an

In den deutschen Kinos verhielt es sich ähnlich wie in den US-Kinos. Die ganz großen Neustarts fehlten, die etablierten Hits mussten die Kohlen aus dem Feuer holen - am letzten Wochenende vor dem hoffentlich auch in Deutschland großen Start von "Doctor Strange in the Multiverse of Madness".

02.05.2022 07:19 • von Thomas Schultze
Nummer eins zum Vierten: "Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse" (Bild: Warner Bros.)

DER SPITZENREITER

In den deutschen Kinos verhielt es sich ähnlich wie in den US-Kinos. Die ganz großen Neustarts fehlten, die etablierten Hits mussten die Kohlen aus dem Feuer holen - am letzten Wochenende vor dem hoffentlich auch in Deutschland großen Start von Doctor Strange in the Multiverse of Madness". So kam es, dass Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse" die Spitzenposition der deutschen Kinocharts mühelos verteidigen konnte: Am vierten Wochenende kam der Film aus dem Potterverse auf 190.000 Besucher und 2,0 Mio. Euro Umsatz. Gesamt hält der aktuelle Topfilm des Jahres 2022 bei 2,3 Mio. Zuschauern.

DIE WEITEREN TITEL DER TOP 5

Platz zwei ging an The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt", der als einziger anderer Titel auf sechsstellige Besucherzahlen kam und 105.000 Tickets verkaufen und damit knapp 1,0 Mio. Euro umsetzen konnte. Dahinter folgt mit Downton Abbey II: Eine neue Ära" der erste Neustart, der in 435 Kinos 60.000 Kinogänger und 605.000 Euro Umsatz erzielen konnte. The Northman" schaffte an seinem zweiten Wochenende 47.500 verkauftenTickets und 465.000 Euro Einspiel. Die Top fünf beschließt Sonic the Hedgehog 2" mit 440.000 Euro Kasse bei 55.000 abgesetzten Tickets. Gesamt hat der Familienhit nunmehr die 800.000-Besucher-Marke geknackt.

DIE WEITEREN NEULINGE DER TOP 20

Auf Platz acht startete der deutsche Berlinale-Hit Rabiye Kurnaz gegen George W Bush" von Regisseur Andreas Dresen, der in 164 Kinos 21.000 Eintrittskarten verkaufen und damit 190.000 Euro umsetzen konnte. Nummer neun ging an den einmaligen Dolby-Atmos-Listening-Event einen Tag vor der offiziellen Veröffentlichung des neuen Rammstein-Albums "Zeit": 17.500 Fans der Band spülten 92 Kinos 180.000 Euro in die Kassen. Auf Platz elf folgte der amerikanische Überraschungshit Everything Everywhere All At Once", dem in 69 Kinos 12.700 Zuschauer und 117.000 Euro Kasse beschieden waren. Wolke unterm Dach" von Alain Gsponer startet auf Platz 14 mit 9500 Besuchern und 87.000 Euro in 265 Kinos.

DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

Auf Platz sechs hielt sich an seinem dritten Wochenende Eingeschlossene Gesellschaft" von Sönke Wortmann, der auf 37.000 Besuche und 340.000 Euro Umsatz kam. Die Häschenschule - Der große Eierklau" beanspruchte an Wochenende sieben Platz 16 für sich mit 81.000 Euro Umsatz bei 11.500 verkauften Tickets. Dahinter landete an Wochenende 13 Wunderschön" mit 4500 Besuchern und 40.000 Euro Boxoffice. Und schließlich komplettierte "Peterchens Mondfahrt" die Top 20 mit 3500 Zuschauern und 23.500 Euro Umsatz an Wochenende fünf.

Gesamt ging es etwas bergab mit den Zahlen für die Top 20: 670.000 Tickets wurden verkauft, 6,3 Mio. Euro konnten eingespielt werden.