TV

Marktforschung: Peacock erreicht bald ein Fünftel der US-Internetnutzer

NBCUniversals Hybrid-Streamer Peacock wird laut emarketer Ende dieses Jahres in den USA voraussichtlich auf 64,3 Mio. Zuschauer kommen.

26.04.2022 10:34 • von Jörg Rumbucher
Neue emarketer-Daten zu Peacock (Bild: emarketer)

Die Marktforscher von emarketer prognostizieren, dass der Hybrid-Streamer Peacock Ende 2022 voraussichtlich 64,3 Mio. US-Zuschauer erreicht wird. Ein Plus von 25 Protzent gegenüber 2021 (51,5 Mio.). Die Marktforscher sprechen von "Viewers", weil Peacock nicht ausschließlich von zahlenden Kunden genutzt wird (Abo mit Werbung: 4,99 Dollar, Abo ohne Werbung 9,99 Dollar).

Der am 15. Juli 2020 gestartete Dienst wurdee zunächst nur langsam angenommen. Die Plattform beendete 2021 laut emarketer mit nur neun Mio. Abonnenten, obwohl sie 54 Mio. Anmeldungen vorweisen konnte. Peacock werde bis Ende 2022 ein Fünftel aller US-Internetnutzer erreichen. Diese Zahl wird sich bis 2026 auf mehr als ein Viertel erhöhen, was einer Gesamtzahl von 84,2 Mio. Zuschauern entsprechen soll.

Peacock war mit ausgewählten Inhalten am 25. Januar 2022 auf Sky.gestartet worden.