Produktion

Jason Momoa spielt "Minecraft"

Warner Bros. arbeitet seit längerer Zeit an einem Realfilm von "Minecraft", dem erfolgreichsten Videospiel aller Zeiten. Als erster prominenter Hauptdarsteller soll "Aquaman" Jason Momoa in Verhandlungen stehen. Auch der Regieposten wurde (neu) besetzt.

19.04.2022 07:23 • von Barbara Schuster
Jason Momoa war zuletzt u.a. in "Dune" zu sehen (Bild: IMAGO / ZUMA Wire)

Warner Bros. arbeitet seit längerer Zeit an einem Realfilm von Minecraft", dem erfolgreichsten Videospiel aller Zeiten. Jetzt kommt wieder Schwung in das Projekt. Als erster prominenter Hauptdarsteller soll "Aquaman" Jason Momoa in Verhandlungen stehen. Für die Regie ist laut "Deadline.com" Jared Hess verpflichtet, der 2004 mit seinem kleinen Indiefilm "Napoleon Dynamite" einen Überraschungserfolg in den USA landete. Er inszeniert die Story nach einem Drehbuch von Chris Bowman und Hubbell Palmer. Für die Produktion zeichnen Mary Parent und Roy Lee mit Lydia Winters und Vu Bui vom Rechteinhaber Mojang, einer Tochter von Microsoft, verantwortlich.

"Minecraft" ist ein Open-World-Spiel, bei dem es vor allem um das Erkundung und die Entdeckung der von Höhlen und Dungeons durchzogenen Spielwelt sowie um den Bau eigener Gebäude und Vorrichtungen geht. Der Spieler kann Rohstoffe abbauen ("Mine"), diese zu anderen Gegenständen weiterverarbeiten ("Craft") und gegen Monster kämpfen. Die gesamte 3D-Landschaft besteht aus würfelförmigen Blöcken.

Für die Verfilmung war in der Vergangenheit Rob McElhenney als Regisseur vorgesehen; Steve Carell wurde mal als potenzieller Darsteller genannt.