TV

"Torstraße 1" gewinnt in Cannes

Die von X Filme Creative Pool produzierte Serie "Torstraße 1" über ein Luxuskaufhaus in der titelgebenden Berliner Straße in den Zwanzigern wurde beim zur MIP TV gehörenden MIP Drama mit dem Coup de Coeur-Preis ausgezeichnet.

04.04.2022 11:24 • von Heike Angermaier
"Torstraße 1" wurde in Cannes gewürdigt (Bild: RTL/X Filme/Stphan Zwickirsch)

Die von X Filme Creative Pool produzierte Serie "Torstraße 1" über ein Luxuskaufhaus in der titelgebenden Berliner Straße in den Zwanzigern hat bei der zur MIP TV gehörenden MIP Drama den Coup de Coeur-Preis der Käufer gewonnen. Sie erhielt den meisten Applaus bei ihrer Präsentation in Cannes.

Auf der Basis des Romans "Torstraße 1" von Sybil Volks schrieb Headautorin Conni Lubek in Zusammenarbeit mit Silja Clemens, Holger Joos und Carola M Lowitz die Drehbücher. Sherry Hormann und Umut Dag inszenierten jeweils sechs Folgen.

Naemi Feitisch spielt die Hauptrolle als junge Frau, die aus der Provinz nach Berlin kommt, im Kaufhaus Torstraße einen Job bekommt und sich in den Sohn ihres Chefs verliebt. Ludwig Simon, Alexander Scheer, Nina Kunzendorf, Amy Benkenstein und Samuel Finzi werden ebenfalls in der Serie für RTL+ zu sehen sein. Beta Film ist Weltvertrieb. Die Serie wird nach seiner Premiere bei RTL + später bei Vox ausgestrahlt werden.

Beim Showcase im Vorfeld der TV-Messe wird Käufern Einblicke in noch in diesem Jahr startende hochkarätige Serienproduktionen gewährt. Neben "Torstraße 1" wurde etwa auch "Billy the Kid" vorgestellt.