TV

Paramount feiert "Yellowstone"-Erfolg

Paramount Home Entertainment/USA weist aktuell darauf hin, dass die Serie "Yellowstone" nicht nur im Kabelfernsehen sehr erfolgreich sei, sondern auch im transaktionalen Home Entertainment.

17.03.2022 09:43 • von Jörg Rumbucher
In den USA offenbar unfassbar erfolgreich: "Yellowstone" (Bild: Sony)

Paramount Home Entertainment/USA berichtet, dass die Paramount Network/Studio 101-Serie "Yellowstone" 2021 die meist verkaufte TV-Produktion im Home Entertainment gewesen sei. Dies gelte sowohl für physische, als auch für digitale Transaktionen. Die Neo-Western-Serie habe mehr als 100 Mio. Dollar an Verbraucherausgaben generiert. Die vierte Staffel war laut Mitteilung 2021 die meistverkaufte TV-Veröffentlichung auf digitalen Plattformen. Zudem habe die am 8. März auf Blu-ray Disc und DVD veröffentlichte vierte Staffel in der ersten Woche die höchsten physischen Verkaufszahlen für eine TV-Serie seit der letzten Staffel von "Game of Thrones" im Dezember 2019 erzielt.

Seit ihrem TV-Debüt im Juni 2018 ist "Yellowstone" mit Kevin Costner ein großer Erfolg im Fernsehen und die sich anschließende HE-Auswertung ebenso. In Summe sollen sich alle Staffeln insgesamt mehr als zwei Mio. Mal auf DVD/Blu-ray verkauft haben.

Die Serie wurde für eine fünfte Staffel auf Paramount Network verlängert. Darüber hinaus erschien im Dezember 2019 auf Paramount+ in den USA erstmals die Prequel-Serie "1883".