Kino

Kinocharts Deutschland: Frühlingsgefühle mit "The Batman"

Obwohl sich erstmals Frühlingsgefühle regen konnten in Deutschland, blieb der düstere "The Batman" allererste Wahl beim deutschen Kinopublikum. Eine kleine Sensation waren ein im Kino ausgestrahlter Liveauftritt mit dem K-Pop-Stars BTS und ein türkisches Biopic über eine Sängerin.

14.03.2022 07:22 • von Thomas Schultze
Hello darkness: "The Batman" kommt an beim deutschen Kinopublikum (Bild: Warner Bros.)

DER SPITZENREITER

Auch an diesem Wochenende regierte The Batman" die deutschen Kinocharts- auch wenn der superdüstere Film gegen erstmals in diesem Jahr geradezu frühlinghaftes Wetter anzukämpfen hatte: Die DC-Comicverfilmung mit Robert Pattinson in der Hauptrolle kam an ihrem zweiten Wochenende auf 290.000 verkaufte Tickets und setzte 3,2 Mio. Euro um. Damit hält "The Batman" als nunmehr bereits vierterfolgreichster Start des laufenden Jahres gesamt bei 870.000 Kinobesuchen.

DIE WEITEREN TITEL DER TOP 5

Sehr stark ist unverändert Uncharted", der sich den zweiten Rang holte mit 120.000 Zuschauern und 1,1 Mio. Euro Umsatz am vierten Wochenendes. Gesamt ist die Gamesverfilmung mit Tom Holland der dritte Start in diesem Jahr, der mehr als eine Mio. Besucher anlocken konnte. Eine kleine Sensation meldet sich auf Platz drei. Das Comeback der K-Pop-Sensation mit dem Titel "BTS Permission to Dance on Stage", das in 216 Kinos als Live-Viewing angeboten wurde, brachte es bei 40.000 verkauften Tickets auf knapp 1,0 Mio. Euro Umsatz. Dahinter startet Jackass Forever" als stärkster Filmneuling auf Platz vier mit 70.000 Fans der wilden Stuntkomödie, die für 650.000 Euro Umsatz sorgten. Wunderschön" beschließt die Top fünf mit 65.000 Zuschauern und 630.000 Euro Umsatz am sechsten Wochenende. Gesamt hat der Film von Karoline Herfurth die 1,2-Mio.-Besuche-Marke passiert; nach Umsatz ist es ihm bereits gelungen, Die Schule der magischen Tiere" als erfolgreichste deutsche Produktion seit Beginn der Corona-Pandemie zu überholen.

DIE WEITEREN NEUSTARTS DER TOP 20

Und noch ein kleine Sensation: Platz sechs geht an den Neustart Bergen", ein Biopic über die legendäre türkische Arabeskensängerin, das in 61 Kinos mit 38.000 Zuschauern und 370.000 Euro Umsatz anlief. Auf Platz zehn startet auch endlich der neue Pedro Almodóvar: Parallele Mütter" mit der oscarnominierten Penélope Cruz in der Hauptrolle kam in 121 Kinos auf 22.000 verkaufte Tickets und 200.000 Euro Einspiel. "MET Opera: Ariadne Auf Naxos (Strauss)(2022)(Live)" war auf Platz elf in 189 Kinos gut für 170.000 Euro Umsatz bei 5600 verkauften Eintrittskarten. Auf Rang 16 eröffnet Küss mich, Mistkerl!", dem in 103 Kinos 6700 Zuschauer und 60.000 Euro Boxoffice beschieden waren, gefolgt von Der Schneeleopard", der in 103 Kinos auf 6550 Kinogänger und 55.000 Euro Umsatz holte.

DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

Langsam geht es bergab mit "Die Schule der magischen Tiere". Am 22. Wochenende war der Film von Gregor Schnitzler gut für Platz 19 mit 7400 Besuchern und 51.500 Euro Umsatz.

Gesamt kamen die Filme der Top 20 auf solide 825.000 verkaufte Tickets, mit denen sie knapp neun Mio. Euro umsetzen konnten.