Kino

Hollywood Critics Association ehrt Kristen Stewart

Nun hat auch noch die Hollywood Critics Association ihre jährlichen Preise ausgesprochen. Siân Heders "CODA" kam dabei wie "Dune" vier Mal zu Ehren. Beste Darstellerin wurde Kristen Stewart für "Spencer".

01.03.2022 08:38 • von Barbara Schuster
Kristen Stewart in "Spencer", den Komplizen Film produzierte (Bild: DCM)

Nun hat auch noch die Hollywood Critics Association ihre jährlichen Preise ausgesprochen. Siân Heders "CODA" kam dabei vier Mal zu Ehren: als bester Film, für das beste adaptierte Drehbuch, in der Kategorie bester Nebendarsteller (Troy Kotsur) - und für die Besetzung insgesamt gab es einen Spotlight Award. Als bestes Ensemble wurde hingegen Kenneth Branaghs "Belfast" geehrt.

Auch für "Dune" gab es vier Preise: Denis Villeneuve teilte sich den Regiepreis mit Jane Campion (für "Power of the Dog"), Hans Zimmerwurde für den besten Score geehrt, Kameramann Greig Fraser wurde für seine Bilder ausgezeichnet und das Team Brian Connor, Gerd Nefzer, Paul Lambert und Tristan Myles erhielten die Ehre für die visuellen Effekte.

Die Darstellerpreise gingen an Kristen Stewart für "Spencer" und Andrew Garfield für "tick, tick BOOM!". Beste Nebendarstellerin wurde Ariana DeBosefür "West Side Story". Bester internationaler Film wurde "Drive My Car", "Summer of Soul" gewann als bester Dokumentarfilm.