Kino

Michael Kolz wechselt zu WarnerMedia

Veränderungen in der Managementstruktur von WarnerMedia: Mit Michael Kolz, der zuletzt bei AT&T und davor u.a. beim ZDF tätig war, stößt ein erfahrener Medienmanager als Vice President Public Policy DACH zum Unternehmen.

01.03.2022 07:20 • von Barbara Schuster
Michael Kolz (Bild: WarnerMedia)

Veränderungen in der Managementstruktur von WarnerMedia: Mit Michael Kolz stößt ein erfahrener Medienmanager als Vice President Public Policy DACH zum Unternehmen. Zuletzt war Kolz bei AT&T und davor unter anderem beim ZDF tätig.

Hier die Pressemitteilung im Wortlaut:

WarnerMedia hat heute die Ernennung von Michael Kolz zum Vice President Public Policy für Deutschland, Österreich und die Schweiz (DACH) bekannt gegeben. In seiner neuen Funktion, die er am 1. März 2022 antritt, wird Kolz eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung und Umsetzung der legislativen und regulatorischen Strategie von WarnerMedia DACH einnehmen.

Kolz wechselt zu WarnerMedia von AT&T, wo er als Executive Director, Head of External & Regulatory Affairs Deutschland, Österreich und Schweiz tätig war. In dieser Funktion war Kolz für die Leitung und Koordinierung von Regierungsangelegenheiten für AT&T in der DACH-Region verantwortlich. Zu seinen Aufgabenbereichen gehörten die Produktion und der Vertrieb von Film- und Fernsehinhalten, Online-Piraterie, der Schutz geistigen Eigentums sowie die Regulierungspolitik im Bereich Telekommunikation und Internet.

Melissa Barnett, Executive Vice President und General Counsel bei WarnerMedia International, erklärt: "Michael hat ein tiefgehendes Verständnis für die Politik und politische Maßnahmen, die sich direkt auf unser Geschäft auswirken, und kann eine nachweisliche Erfolgsbilanz bei der effektiven Interessenvertretung vorweisen. Wir freuen uns sehr, dass Michael Teil von WarnerMedia wird und unser Team mit seinem umfangreichen Know-how bereichert."

Michael Kolz fügt hinzu: "Ich bin begeistert, in diesem wichtigen Moment zu WarnerMedia zu kommen und freue mich darauf, der Kreativbranche weiterhin eine starke Stimme zu verleihen und die großartige Arbeit fortzusetzen, die bereits geleistet wurde. Angesichts der großen Veränderungen und Entwicklungen, die vor uns liegen, freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit allen politischen Akteuren um sicherzustellen, dass sie ein gutes Verständnis und eine gesunde Wertschätzung für die positiven Beiträge von WarnerMedia zur Kultur und Wirtschaft in Europa haben."Vor seiner Zeit bei AT&T war Kolz für das ZDF als Stellv. Programmgeschäftsführer und Senior Anchor beim Informationssender PHOENIX tätig. Er moderierte das abendliche Nachrichtenformat PHOENIX - Der Tag mit einem Schwerpunkt auf Politik, Finanzen und Wirtschaft. Kolz hat einen Master-Abschluss in Politikwissenschaft von der University of California, Santa Barbara, und einen Magister Artium in Politikwissenschaft, Rechtswissenschaft und Psychologie von der Universität Kiel, Deutschland.