Kino

Universal zieht Maria Schraders US-Debüt "She Said" vor

Universal hat einige Startterminverschiebungen in Deutschland angekündigt. So wird Maria Schraders US-Debüt "She Said" im Februar 2023 drei Wochen früher starten als zuletzt geplant.

24.02.2022 14:26 • von Jochen Müller
Maria Schrader gibt mit "She Said" ihr US-Debüt (Bild: IMAGO / POP-EYE)

Ursprünglich für eine Kinostart im November 2022 vorgesehen, war Maria Schraders US-Debüt She Said" auf Ende Februar 2023 verlegt worden. Wie der aktuellen Startliste von Universal Pictures International Germany zu entnehmen ist, wurde der Start nun wieder etwas weiter nach vorne verlegt - von 23. auf 2. Februar.

Darüber hinaus meldet Universal drei Verschiebungen nach hinten. Am weitesten - um rund ein halbes Jahr von 5. Mai auf 10. November 2022 - wurde Anthony Fabians Mrs verschoben. Von 17. November 2022 auf 16. März 2023 verlegt wurde der Start von Chinonye Chukwus biografischem Drama Till". Eine Woche früher, am 9. März 2023, startet Steven Spielbergs The Fabelmans". Ursprünglich war der Deutschlandstart des von Spielbergs Jugend inspiriertem Film für den 8. Dezember 2022 geplant gewesen.