Kino

Kinocharts Deutschland: Wunderschöne Zahlen

Jetzt ist es offiziell: "Wunderschön" von Karoline Herfurth ist der erste lokale Kinohit des Jahres 2022 - und endlich wieder ein Neustart, der die Erwartungen erfüllt.

07.02.2022 07:39 • von Thomas Schultze
"Wunderschön" hatte den besten Start eines Films von Karoline Herfurth (Bild: Warner Bros.)

DER SPITZENREITER

Jetzt ist es offiziell: Wunderschön" von Karoline Herfurth ist der erste lokale Kinohit des Jahres 2022 - und endlich wieder ein Neustart, der die Erwartungen erfüllt. Nachdem die bittersüße Komödie schon am Mittwoch tolle Previewzahlen schrieb, setzte sich der dritte Film der Regisseurin gestern zum offiziellen Start an die Spitze und ließ die amerikanischen Hits Spider-Man: No Way Home" und Sing - Die Show deines Lebens" hinter sich. In 674 Kinos verzeichnete der Film mit Nora Tschirner, Martina Gedeck, Emilia Schüle und der Regisseurin selbst in den Hauptrollen 210.000 verkaufte Tickets und ein Einspiel von 2,0 Mio. Euro. Dazu kommen noch die knapp 50.000 Zuschauer aus den Previews. In jedem Fall ist nach Besucherzahlen der beste Start eines deutschen Films seit Die Schule der magischen Tiere"; nach Umsatz muss man bis zum Start von Die Känguru-Chroniken" im März 2020 zurückgehen, um einen besseren Start zu finden. Für die Regisseurin Karoline Herfurth ist es der beste Start bislang: Ihr Debüt SMS für Dich" war 2016 mit 175.000 Besuchern gestartet, der Folgefilm Sweethearts" hatte sich 2019 mit 45.000 Ticketverkäufen begnügen müssen.

DIE WEITEREN FILME DER TOP 5

"Sing - Die Show deines Lebens" war die überzeugende Nummer zwei mit 175.000 Besuchen und 1,4 Mio. Euro Umsatz am dritten Wochenende. Gesamt hat der Publikumsliebling bereits knapp 800.000 Ticketverkäufe auf der Habenseite. "Spider-Man: No Way Home" folgt an seinem achten Wochenende mit 120.000 Besuchern und 1,2 Mio. Euro Umsatz. Gesamt knackte der Film am Freitag als zweiter Film der Pandemie-Ära die Vier-Mio.-Besucher-Marke und hält nun bereits bei 4,1 Mio. Zuschauern. Platz vier geht an The King's Man - The Beginning", der am fünften Wochenende auf 40.000 Ticketverkäufe und 380.000 Euro Kasse kam. Die Top fünf komplettiert Dauerbrenner House of Gucci", der sein zehntes Wochenende mit 32.000 Besuchen und 335.000 Euro Boxoffice abschloss.

DIE WEITEREN NEUSTARTS DER TOP 20

Auf Platz sechs geht der Animationsfilm In 80 Tagen um die Welt" ins Rennen, der in 463 Kinos bei 45.000 verkauften Tickets 330.000 Euro umsetzen konnte. Auf Platz zehn meldet sich der Schocker The Sadness" mit 16.000 Besuchern und 140.000 Euro Umsatz in 200 Kinos. Auf Platz 17 startet Aykut Eniste 2" in 66 Kinos mit 55.000 Euro Einspiel bei 6000 Zuschauern. Auf Platz 18 findet sich der schöne deutsche Kinderfilm Träume sind wie wilde Tiger" von Lars Montag, der in 280 Kinos 7100 Tickets verkaufen und 52.000 Euro einspielen konnte. Platz 20 ging an Ballade von der weißen Kuh" mit 4100 Besuchern und 35.000 Euro Umsatz in 72 Kinos.

DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

Auf Platz 13 landete an seinem 17. Wochenende "Die Schule der magischen Tiere", der 15.000 Tickets verkaufen und knapp 110.000 Euro einspielen konnte. Gesamt hat der erfolgreichste deutsche Film der Pandemie-Ära 1,6 Mio. Filmfans angelockt. Contra" belegt Platz 16 am 15. Wochenende mit knapp 7000 Kinogängern und 60.000 Euro Kasse. Gesamt nähert sich die Komödie von Sönke Wortmann der 750.000-Besucher-Marke.

Dank des starken Starts von "Wunderschön" und dem weiterhin guten Hold der übrigen Titel ging es wieder bergauf mit den Kinozahlen in Deutschland: Die Top 20 können 810.000 verkaufte Tickets vermelden und kommen auf einen Umsatz von 7,3 Mio. Euro.