TV

Einschaltquoten: "Bergdoktor" schlägt "Kroatien-Krimi"

Im Vergleich zu ihrem Staffelstart in der vergangenen Woche konnte die ZDF-Serie "Der Bergdoktor" gestern noch einmal zulegen und holte sich den Tagessieg bei den Einschaltquoten.

28.01.2022 09:12 • von Jochen Müller
Publikumsliebling: der ZDF-"Bergdoktor" (Bild: ZDF)

Mit 6,52 Mio. Zuschauern (MA: 21 Prozent) lag die ZDF-Serie "Der Bergdoktor" gestern um knapp 200.000 Zuschauer und leicht über dem Marktanteilsniveau ihres Staffelstarts in der Vorwoche und holte sich damit Platz eins bei den Einschaltquoten. Im Ersten sahen 6,12 Mio. Zuschauer (MA: 19,7 Prozent) gestern Abend den Kroatien-Krimi: Tod im roten Kleid", der damit nur knapp 200.000 Zuschauer unter und fast auf dem Marktanteilsniveau des Bestwerts der Reihe aus dem April 2021 lag.

Souveräner Spitzenreiter bei den 14- bis 49-Jährigen war die Dschungelshow "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" (26,6 Prozent), die RTL gestern in die Primetime geholt hatte; insgesamt schauten 4,27 Mio. Zuschauer (MA: 14,4 Prozent) zu. "Der Bergdoktor" kam gestern auf einen 14/49-Marktanteil von 10,9 Prozent und lag auch hier vor dem "Kroatien-Krimi" (7,1 Prozent).

Für die ProSieben-Show "The Masked Dancer" ging es beim gestrigen Finale im Vergleich zur Vorwoche leicht bergauf, die Zehn-Prozent-Marke bei den 14- bis 49-Jährigen wurde mit 8,6 Prozent aber erneut klar verfehlt. Auf 6,8 Prozent in dieser Zielgruppe kam Vox gestern Abend mit dem Animationsfilm Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks".

Unter der Fünf-Prozent-Marke bei den 14- bis 49-Jährigen lagen gestern die RTLZWEI-Sozialreportage "Reeperbahn Privat! Das Leben auf dem Kiez" (4,1 Prozent), die Sat1-Reportagereihe "Lebensretter hautnah - Wenn jede Sekunde zählt" (3,6 Prozent) und die Kabel-eins-Doku-Soap "Rosins Heldenküche - Letzte Chance Traumjob", die mit 3,1 Prozent eineinhalb Prozentpunkte unter ihrem Vorwochenwert lag.