Kino

"The Power of the Dog" räumt bei AACTA International Awards ab

"The Power of the Dog" hat bei der Preisvergabe durch die Australian Academy of Cinema and Television Arts (AACTA) drei Auszeichnungen bekommen.

26.01.2022 15:52 • von Jochen Müller
Bei den AACTA International Awards dreimal ausgezeichnet: "The Power of the Dog" (Bild: Netflix (Filmwelt))

Jane Campions The Power of the Dog" war mit drei Auszeichnungen der große Gewinner der AACTA International Awards. Die Australian Academy of Cinema and Television Arts (AACTA) zeichnete den Film als besten Film aus; zudem erhielten Benedict Cumberbatch und Kodi Smit-McPhee die Preise als bester Haupt- bzw. Nebendarsteller.

Als beste Haupt- bzw. Nebendarstellerin wurden Nicole Kidman für ihre Rolle in "Being the Ricardos", für dessen Drehbuch Aaron Sorkin ebenfalls ausgezeichnet wurde, und Judi Dench (Belfast") bei den AACTA International Awards prämiert. Als bester Regisseur wurde Denis Villeneuve für Dune" ausgezeichnet.

Die TV-Preise gingen an Succession" ("Beste Dramaserie"), "The White Lotus" ("Beste Komödienserie") sowie Kate Winslet (Mare of Easttown") und Murray Bartlett ("The White Lotus") als beste Seriendarsteller*innen.

"Nach einem weiteren herausfordernden Jahr für unsere Branche ist es fantastisch, dass wir in der Lage sind, die Filme und TV-Programme ehren zu können, die uns in einer Zeit, in der wir es am meisten gebraucht haben, unterhalten haben. Die Qualität der Nominierten ist herausragend und wir sind mehr als begeistert von der australischen Präsenz sowohl bei den Kinofilmen als auch bei den TV-Programmen. Wir wünschen allen Gewinnern und Nominierten nur das Beste für den Awards-Season 2022 und freuen uns darauf, zu sehen, was sie als nächstes tun werden", erklärte AACTA-CEO Damian Trewhella im Rahmen der Verleihung.