Produktion

Krasinski mit Friends for Family

John Krasinski, der Paramount mit "A Quiet Place" ein unerwartetes Franchise bescherte, peilt mit seinem nächsten Film für das Studio "IF", ehemals "Imaginary Friends", ein Familienpublikum an und versammelt eine besonders hochkarätige Besetzung. Ein Starttermin steht auch fest.

26.01.2022 10:04 • von Heike Angermaier
John Krasinski (Bild: Kurt Krieger)

John Krasinski, der Paramount mit A Quiet Place" Paramount ein unerwartetes Franchise bescherte, peilt mit seinem nächsten Film "IF" - für "Imaginary Friends" - für das Studio ein Familienpublikum an (wir berichteten) und versammelt dafür eine hochkarätige Besetzung. Ryan Reynolds, Fleabag"-Allroundtalent Phoebe Waller Bridge und sein Kollege aus "The Office" Steve Carell, Fiona Shaw, Louis Gossett Jr. sowie die Kids Alan Kim aus Minari" und Cailey Fleming aus "The Walking Dead" sollen neben ihm vor der Kamera stehen. Paramount plant den US-Start für den 17. November 2023. Krasinski übernimmt wie bei "A Quiet Place" Drehbuch, das auf einer Originalidee basiert, Regie, Produktion und eine Rolle. Er produziert mit seinen Partnern bei Sunday Night Allyson Seeger und Andrew Form zusammen mit Reynolds und dessen Firma Maximum Effort. George Dewey wirkt als executive producer.

Krasinski hat im vergangenen Sommer einen First-Look-Deal mit Paramount geschlossen, über den er auch den dritten "Quiet Place"-Film produziert, der im März nächsten Jahres in den Kinos landen soll und bei dem kürzlich Michael Sarnoski als Regisseur an Bord gekommen ist.