Kino

Arthouse-Kinocharts: "Nightmare Alley" startet durch

Guillermo del Toros Drama hat an seinem Startwochenende Platz eins der deutschen Arthouse-Kinocharts übernommen.

25.01.2022 13:48 • von Jochen Müller
Die neue Nummer eins in den deutschen Arthouse-Kinocharts: "Nightmare Alley" (Bild: Walt Disney)

Guillermo del Toros Drama Nightmare Alley" hat an seinem Startwochenende Platz eins der von Comscore und derAG Kino ermittelten Arthouse-Kinocharts übernommen. Platz zwei belegt der Vorwochenspitzenreiter, Pablo Larrains Spencer", der im Wochenvergleich ebenso wie der Drittplatzierte, Ridley Scotts House of Gucci", einen Platz einbüßte. In seiner 13. Woche noch in den Top fünf halten konnte sich Sönke Wortmanns Contra".

Drei weitere Neustarts - Sabrina Sarabis Niemand ist bei den Kälbern" auf der Sechs, Mika Kaurismäkis Eine Nacht in Helsinki" auf Platz acht und Emmanuelle Bercots In Liebe lassen" auf der Zehn - schafften am vergangenen Wochenende den Sprung unter die Top Ten der Arthouse-Kinocharts:

1. (NEU) "Nightmare Alley", 1. Woche

2. (1) "Spencer", 2. Woche

3. (2) "House of Gucci", 8. Woche

4. (3) Wanda, mein Wunder", 3. Woche

5. (4) "Contra", 13. Woche

6. (NEU) "Niemand ist bei den Kälbern", 1. Woche

7. (5) Pleasure", 2. Woche

8. (NEU) "Eine Nacht in Helsinki", 1. Woche

9. (9) Drive my Car", 5. Woche

10. (NEU) "In Liebe lassen", 1. Woche

Die Arthouse-Kinocharts werden erstellt von Comscore und der AG Kino-Gilde und bilden die Hitliste der Filme nach Besucherzahlen in den Mitgliedskinos des Verbands ab.