Produktion

US-Produzenten ehren Mary Parent

Bei der Verleihung der PGA Awards am 19. März wird die Produzentin von Filmen wie zuletzt "Dune" und "Godzilla vs. Kong" mit der höchsten Auszeichnung geehrt, die die Producers Guild of America vergibt, dem David O. Selznick Achievement Award.

21.01.2022 14:06 • von Jochen Müller
Mary Parent (Bild: Legendary)

Die höchste Auszeichnung der Producers Guild of America, der David O. Selznick Achievement Award, mit dem die PGA "eine Persönlichkeit für eine herausragende Fülle von Kinofilmen" ehrt, geht in diesem Jahr an Mary Parent.

"Mary ist seit Jahrzehnten an der Spitze von großen, bahnbrechenden Studioprojekten und wir waren beide der Meinung, dass es an der Zeit sei, Marys Karriere als Produzentin ins rechte Licht zu rücken. Ihre Vision eines weltweiten Kinomarkts und künftige Filme, die voll sind mit großartig visualisierten Geschichten schaffen ein optimistisches und spannendes Bild von dem, was als nächstes kommt. und wir sind begeistert, sie und das, was sie erreicht hat, bei den PGA Awards in diesem Jahr ehren zu können", sagen die PGA-Präsidentinnen Gail Berman und Lucy Fisher über Mary Parent, Vice Chairman of Worldwide Production bei Legendary Pictures.

Die Produzentin von Filmen wie zuletzt Dune" und Godzilla vs Kong" sagt über die Ehrung: "Es erfüllt mit mit Demut, diese Auszeichnung nach so vielen legendären Produzenten bis hin zum Namensgeber David O Selznick, die den Preis bisher bekommen haben, zu erhalten. Die Filme, die sie gemacht haben, haben nicht nur die Geschichte des Kinos, sondern auch die Kultur weltweit in einer Art beeinflusst, wie es eben nur wahrhaftes Storytelling tun kann. Ich bin dankbar, dass es die PGA, die die Produzenten auch weiter fördert und schützt, gibt und auch für die vielen talentierten und kreativen Individuen, mit denen ich das Glück hatte, zusammenzuarbeiten. Ohne meine zuverlässigen Kollegen wäre Erfolg nicht möglich."

Zu den bisher mit dem David O. Selznick Achievement Award Geehrten gehören u.a. Steven Spielberg, Barbara Broccoli, Gale Anne Hurd, Brian Grazer, David Heyman, Kevin Feige, Brad Pitt, Dede Gardner und Jeremy Kleiner.

Die PGA Awards werden am 19. März verliehen.