Kino

USA: "Dune" auf 4K UHD gefragt

Dass "Dune" auch auf Disc ein Erfolg werden würde, wäre eine triviale Vorhersage gewesen. Der 4K UHD-Anteil an den Verkäufen in den USA ist allerdings bemerkenswert.

21.01.2022 13:19 • von Jörg Rumbucher
- (Bild: Warner)

"Dune: Part 1", wie Denis Villeneuves Frank-Herbert-Verfilmung auf Disc-Veröffentlichungen in den USA offiziell heißt, stellt die neue Nummer eins in den kombinierten DVD/Blu-ray-Kaufcharts auf Basis der NPD Group-Abfragen bei Retailern. Keine allzu große Überraschung für einen Film, dessen Besitz- und Sammlerwert sicher höher liegen dürfte als bei anderen Titeln. Aber: 38,98 Prozent der Kauftransaktionen in der zweiten Kalenderwoche entfielen auf das 4K UHD-Produkt. Zum Vergleich: Vorwochenspitzenreiter "Keine Zeit zu sterben" (aktuell: Platz drei) kam auf einen UHD-Anteilswert von 18 Prozent. Den gesamten Blu-ray-Anteil bei "Dune" beziffern die Marktforscher auf 81 Prozent, wobei der UHD-Wert sowie der für 3D-Fassungen (2,48 Prozent) in dieser Zahl enthalten ist.

Beim zweitplatzierten Titel in den US-Kaufcharts entfielen immerhin 27 Prozent auf die UHD-Version: "Halloween Kills" zählt nach "Dune" zum besten Neueinsteiger. Am Rande vermerkt: Ebenfalls neu dabei: Die dritte Staffel von "Cobra Kai", die in den USA von Sony Pictures ausgewertet wird.