Produktion

Ray und McKay planen Film über den Sturm auf das Kapitol

Drehbuchautor und Regisseur Billy Ray bereitet mit prominenter Unterstützung von "Don't Look Up"-Macher Adam McKay mit "J6" einen Film über den Sturm auf das Kapitol vor.

21.01.2022 08:12 • von Heike Angermaier
Adam McKay produziert "J6" (Bild: Imago/agefotostock)

Drehbuchautor und Regisseur Billy Ray bereitet mit prominenter Unterstützung von Adam McKay als Produzent mit "J6" einen Film über den Sturm auf das Kapitol vor, der im vergangenen Jahr Amerika und die Welt bestürzte. Ray, der den Stoff ursprünglich als Serie plante, begann kurz nach den Ereignissen vom 6. Januar zu recherchieren und Interviews mit Beteiligten zu führen. Er will eine Momentaufnahme liefern, wie sich Protestierende an diesem Tag in Aufrührer verwandelten und Sicherheitskräfte zu Verteidigern der Demokratie wurden.

McKay, der mit seinem Netflix-Hit Don't Look Up" im Oscar-Rennen ist, produziert gemeinsam mit seinem Partner bei Hyperobject Industries, Todd Schulman, und Cullen Hoback, der bei den Ereignissen mit der Kamera dabei war und die von McKay und Schulman produzierte Dokuserie "Q: Into the Storm" über Verschwörungstheorien realisierte. Außerdem gehört Shane Salerno, der Rays hochgelobte Serie "The Comey Rule" produzierte, zum Produktionsteam. Gespräche mit Verleihern und Streamern laufen. Das meldet Hollywoodblog "Deadline".

Der vor allem als Drehbuchautor aktive Ray schrieb u.a. die auf realen Ereignissen basierenden Captain Phillips" oder "Der Fall Richard Jewell".